Deutsche Rallye-Meisterschaft·31.3.2021

Philip Geipel bleibt der Deutschen Rallye-Meisterschaft treu

»

Nach seinem dritten Platz in der Endabrechnung der Deutschen Rallye-Meisterschaft 2019 greift Philip Geipel 2021 erneut im Skoda Fabia R5 an.

Ein Könner auf Asphalt und Schotter: Philip Geipel startet auch in der kommenden Saison in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM). An seiner Seite nimmt Katrin Becker-Brugger Platz. „Ich bin glücklich, dass ich in dieser schweren Zeit zusammen mit meinen Partnern erneut ein tolles Paket auf die Beine stellen konnte. Es ist schön, wieder dabei zu sein“, freut sich Geipel auf das bevorstehende Rallye-Jahr.

Unterwegs im Skoda Fabia R5 von Speedlife Motorsport

Für den Angriff auf die Krone des deutschen Rallye-Sports setzt Geipel auf Bewährtes: Speedlife Motorsport wird den auffällig blau-gelben Skoda Fabia R5 betreuen. Das junge Regensburger Team konnte den Vogtländer auf Anhieb überzeugen: „Katrin [Becker-Brugger] und ich waren begeistert, wie das Auto im vergangenen Jahr vorbereitet wurde. Die Qualität, die Details, die von Max [Anm. Maximilian Koch, Speedlife Motorsport] gefordert werden und wie viel Energie investiert wird. Das hat mich sehr beeindruckt!“

Eingespieltes Team

Geipel vertraut erneut auf das Navigationsgeschick seiner Co-Pilotin Katrin Becker-Brugger. Die Wahlösterreicherin aus Hallein bei Salzburg blickt dabei zuversichtlich auf die bevorstehenden Herausforderungen: „Philip hat im ersten Jahr gezeigt, wie schnell er sein kann, jetzt in der zweiten Saison hat er mehr Routine und Streckenkenntnis. Ich bin sehr gespannt, wie wir uns platzieren, aber ich denke, die Leistung bei der Atlantis Rallye war ein Vorgeschmack.“

Der Vogtländer Geipel ist ebenfalls optimistisch: „Das Ziel ist es, erneut für eine Überraschung zu sorgen. Die Saison wird hart umkämpft sein, da ist kein Platz für Fehler, es muss alles zu 100 Prozent passen. Mit Katrin und Speedlife habe ich beste Vorrausetzungen für eine erfolgreiche Saison.“

Die Deutsche Rallye-Meisterschaft startet gemeinsam mit dem ADAC Rallye Masters und der Weltpremiere des ADAC Opel e-Rallye Cup im Rahmen der 33. ADAC Actronics Rallye Sulingen am 7. und 8. Mai 2021 in die neue Rallye-Saison.