ADAC Formel 4

ADAC Formel 4·20.9.2022

Talente aus der ADAC Formel 4 testen in der Formel 3

Tolle Chance für Taylor Barnard (18) und Nikita Bedrin (16/ITA): Die beiden Piloten von PHM Racing sitzen in dieser Woche im Formel-3-Cockpit. Im Rahmen eines dreitägigen Tests im spanischen Jerez de la Frontera fährt das Duo für den ADAC Formel 4 Rennstall Jenzer Motorsport.

Damit folgt der Brite Barnard den Spuren seines Landsmannes Oliver Bearman: Der 17-Jährige wurde 2021 Meister in der Nachwuchsserie des ADAC und landete in seinem ersten Jahr in der FIA Formel 3-Meisterschaft auf dem dritten Platz. Barnard kommt in den ersten fünf Rennwochenenden bereits auf vier Siege und liegt in der Meisterschaft auf dem zweiten Platz.

Nikita Bedrin (16/ITA/PHM Racing) fährt erstmals im Formel-3-Auto © Foto: ADAC

Bedrin feierte auf dem Lausitzring seinen ersten Saisonsieg. Schon in seinem ersten Jahr in der ADAC Formel 4 stellte er sein Können unter Beweis und wurde 2021 Rookie-Meister. Das letzte Saisonwochenende findet vom 14. bis 16. Oktober im Rahmen des ADAC Racing Weekend am Nürburgring statt.