ADAC Formel 4·8.2.2021

Zweite Saison für Vlad Lomko in der ADAC Formel 4

»

Vlad Lomko wird auch in dieser Saison mit US Racing in der ADAC Formel 4 sowie bei ausgewählten Rennen der italienischen Formel 4 starten. In seiner Premierensaison 2020 fuhr der 16-jährige Russe zwei Siege auf dem Nürburging und dem Lausitzring heraus und belegte im Gesamtklassement Rang acht. In diesem Jahr will Lomko mit dem Kerpener Rennstall sein Potenzial weiter ausbauen und vielleicht sogar um den Titel mitkämpfen. Die siebte Saison der ADAC Formel 4 beginnt Mitte Mai mit dem ersten Rennwochenende in der Motorsport Arena Oschersleben (14. bis 16. Mai 2021).

„Ich freue mich, dass ich auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit meinem Team US Racing in der Formel 4 starten kann. Ich habe in meiner ersten Rookie-Saison mit US Racing viel gelernt und konnte zwei Siege einfahren. Ich denke, ich habe mich als Rennfahrer in vielen Punkten weiterentwickelt und freue mich, dass ich gemeinsam mit meinem Team dies nun ausbauen kann. Ich kann es natürlich nun kaum erwarten, die Winterpause endlich zu beenden und mit der Saison 2021 zu starten“, so der 16-jährige Russe.

Ungar: „Wenn alles passt, kann er ein Wort um den Titel mitreden“

Auch Teamchef Gerhard Ungar freut sich, „dass Vlad auch in dieser Saison wieder Teil von US Racing ist“. „Ich denke, Vlad hat mit seinem Programm für die Rennsaison 2021 die richtige Entscheidung getroffen. Durch die zweite Saison in der Formel 4 wird er sich als Rennfahrer weiterentwickeln und umsetzen können, was er in der letzten Saison gelernt hat. Mit seinen zwei Siegen im letzten Jahr hat Vlad bereits sein großes Potenzial gezeigt. Darauf werden wir aufbauen und wenn alles passt, kann er sicher auch ein Wort um den Titel mitreden“, so Ungar.

Ungars Meinung wird auch von Ralf Schumacher geteilt: „Vlad hat bereits in der letzten Saison eine sehr gute Entwicklung gezeigt und eine gute Performance gehabt. Wir werden darauf aufbauen und ich bin mir sicher, auch in dieser Saison werden wir von Vlad einige Highlights sehen. Vlad wird die volle ADAC Formel 4 Saison und ausgewählte Rennen der italienischen Formel 4 Meisterschaften bestreiten.“