ADAC XC Cup

Samuel Drews auf Titelkurs im ADAC XC Cup
»ADAC XC Cup

Samuel Drews auf Titelkurs im ADAC XC Cup

21.9.22
Schotter-Duelle in Valkenswaard: Samuel Drews gewinnt in den Niederlanden
»ADAC XC Cup

Schotter-Duelle in Valkenswaard: Samuel Drews gewinnt in den Niederlanden

19.8.22
Samuel Drews gewinnt dritten Lauf des neuen ADAC XC Cup
»ADAC XC Cup

Samuel Drews gewinnt dritten Lauf des neuen ADAC XC Cup

12.7.22
Nachhaltige und faire Nachwuchsförderung im Offroad-Sport
»ADAC XC Cup

Nachhaltige und faire Nachwuchsförderung im Offroad-Sport

11.3.22

News

Partner

Das ist der ADAC XC Cup

Die Teilnehmer des ADAC XC Cup starten mit einheitlichen Crosscars der Marke Lifelife. Die von der FIA homologierten Buggy-Chassis mit Yamaha MT09 Motoren leisten 70 bzw. 120 PS und bieten Nachwuchstalenten in der Klasse Junior (13 bis 15 Jahre) und Seniorenfahrern die Möglichkeit, kostengünstig in den Offroad-Sport einzusteigen und den Grundstein für eine Karriere im Rallyesport zu legen. Ein ausgereiftes Carsharing-Konzept macht die Teilnahme am ADAC XC Cup erschwinglich und nachhaltig. Zwei Starter können sich ein Fahrzeug teilen, was die Anschaffungs-, Transport- und Einsatzkosten der XC-Modelle signifikant senkt. Durch einen schnellen Austausch der Steuergeräte sowie eine effiziente Motordrosselung sind Starts eines Fahrzeugs in beiden Altersklassen möglich.