MC Ebstorf hat die hoch gesteckten Ziele bei der Ausrichtung der Veranstaltung mit Bravour gemeistert

Am vergangenen Wochenende fanden beim MC Ebstorf in der Trialsportanlage in Schwemlitz die ersten beiden Läufe zur Deutschen Jugendtrial Meisterschaft 2019 sowie der ADAC Bundesendlauf statt. Über 60 Helfer vom MC Ebstorf und den umliegenden Vereinen in Norddeutschland waren erforderlich um die Veranstaltung mit dem hohen Anspruch zu bewältigen. Ein Dank gilt auch den Sponsoren, die mit finanzieller Unterstützung diese Veranstaltung überhaupt erst möglich gemacht haben.

107 Starter waren von den Landesverbänden für die Teilnahme nominiert. Das Starterfeld wurde aufgeteilt in 2 Startgruppen die zeitgleich mit einer Minute Abstand je Fahrer und auf den Rundkurs mit den je 10 sehr anspruchsvollen Sektionen geschickt wurden. Diese waren dann in der Gesamtfahrzeit von 5 Stunden von jedem Starter in 3 Runden zu befahren. Gestartet wurde in dem großen Festzelt auf einer Bühne, wo ein Moderator mit lockeren Gesprächen die Anspannung der Jugendlichen versuchte etwas aufzulockern. Aufgrund der hohen sommerlichen Temperaturen und den doch sehr anspruchsvoll gesteckten Sektionen hatten die Begleitfahrer ordentlich zu tun. An schwierigen Stellen dienten sie als Fänger, andererseits mussten sie den Fahrer mit einem ordentlichen Vorrat an Getränke versorgen.

Bei der Siegerehrung im großen Festzelt wurden dann am Abend die Tagessieger der dmsj Meisterschaft geehrt. Aus den Ergebnissen wurden dann die Wertungen für den ADAC Bundesjugendendlauf und der ADAC Mannschaftsmeisterschaft herausgezogen.

In diesem Jahr konnte sich die Mannschaft Südbayern 1 den ersten Platz sichern, zweiter wurde Württemberg 1 und auf dem dritten Rang platzierte sich der ADAC Hessen-Thüringen mit der Mannschaft 1.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und ein großes Dankeschön an den MC Ebstorf / ADAC Niedersachsen/ Sachsen-Anhalt für die großartige Veranstaltung!