Motorrad-Trialer begeistert vom Osnabrücker Piesberg

Rund 116 Teilnehmer aus 15 Regionalclubs waren beim ADAC Bundesendlauf Jugend-Trial am 6. Oktober in Osnabrück zu Gast. Im Rahmen der deutschen Jugendtrial Meisterschaft führte der MSC Osnabrück die Veranstaltung durch, die nicht nur durch das eindrucksvolle Veranstaltungsgelände beeindruckte, sondern auch durch die Organisation vor Ort.

Mit einer rauschenden Siegerehrung ging der ADAC Bundesendlauf Jugend Trial 2018 am Samstagabend zu Ende. Nach drei Durchgängen à acht Sektionen standen die Sieger fest und als beste Mannschaften durften sich die Schwaben feiern lassen: Die Mannschaft Württemberg 2 belegte den ersten Platz, Zweiter wurde wiederum Württemberg 1 und den 3. Platz

belegte der ADAC Nordbayern. Bei besten Bedingungen hatte Fahrtleiter Gerd Bücker keinen Grund zur Klage, denn die Veranstaltung fand Zuspruch bei Teilnehmern und Zuschauern: "Mit dem Piesberg haben wir ein perfektes Gelände für den Jugend-Trial hier in Osnabrück und dass es auch den weit angereisten Teilnehmern aus den anderen Regionalclubs so gut gefallen hat, freut uns natürlich ungemein", so Bücker.