ADAC TCR Germany

ADAC TCR Germany·7.9.2022

Sachsenring: ROJA Motorsport mit neuen Fahrern in der ADAC TCR Germany

ROJA Motorsport verstärkt seinen Fahrerkader ab dem Sachsenring. Das Team aus Potsdam setzt mit Tim Rölleke ein weiteres deutliches Zeichen für die Nachwuchsförderung und baut auf die Erfahrung von Kai Jordan.

Nach dem überraschenden Abgang von Jessica Bäckman (24, Schweden) bringt das Team von ROJA Motorsport in den verbleibenden zwei Rennwochenenden der ADAC TCR Germany Saison 2022 neben den Stammfahrern Robin Jahr (31, Potsdam) und dem Zweitplatzierten der Junior Wertung, René Kircher (22, Hünfeld), insgesamt vier Hyundai TCR Rennfahrzeuge an den Start. Neu dabei sein werden Junior Tim Rölleke (21, Lüdinghausen) und Routinier Kai Jordan (53, Wolfsburg).

Bei ROJA Motorsport ist man glücklich über die Verpflichtungen von Rölleke und Jordan: „Wir freuen uns, so kurzfristig mit zwei weiteren Fahrern an den Start gehen zu können. Tim ist ein sehr motivierter junger Pilot, der uns bei Testfahrten am Nürburgring sehr positiv überrascht hat und dem wir jetzt die Chance geben wollen, sein Talent in der ADAC TCR Germany unter Rennbedingungen zu beweisen“, erklärt Andreas Klinge, Team Manager ROJA Motorsport und ergänzt: „Kai Jordan kenne und schätze ich seit über 20 Jahren. Er war in meinem früheren Team bereits mehrfach erfolgreich unterwegs.“ Mit Blick auf den Abgang der Schwedin Bäckman sagte Klinge: „Jessica Bäckman wünschen wir für ihren weiteren Werdegang alles Gute und sind stolz darauf, dass sie in unserem Team ihre bisher mit Abstand beste und erfolgreichste Saison im Tourenwagen bestritten hat.“