ADAC TCR Germany

ADAC TCR Germany·7.8.2022

Nürburgring: Andersen sichert sich Startplatz eins

Das perfekte Wochenende von Martin Andersen geht weiter. Nach der Pole-Position und dem Rennsieg am Samstag, sichert sich der Däne am Sonntagmorgen auch die Pole für das zweite Rennen der ADAC TCR Germany auf dem Nürburgring. Auf Platz zwei folgt Jessica Bäckman.

Martin Andersen sichert sich die Pole-Position für das achte Saisonrennen der ADAC TCR Germany auf dem Nürburgring. Am Sonntagmorgen war der Däne in seinem Honda Civic erneut der schnellste Fahrer des Feldes und setzte in 1:33.050 Minuten die Pole-Zeit. Andersens ärgste Konkurrentin im Kampf um die Gesamtwertung, Jessica Bäckman, sicherte sich Startplatz mit 0,243 Sekunden Rückstand Platz zwei. Die Pole bringt Andersen zehn Punkte, Bäckman erhält für Platz zwei acht Meisterschaftspunkte. Starplatz drei und sechs Punkte gehen an Junior René Kircher im Hyundai i30.

„Das ist ein perfekter Morgen auf dem Nürburgring. Wir machen da weiter, wo wir gestern aufgehört haben. Wir haben ein richtig gutes Setup für die Strecke“, freut sich der 27-jährige Däne über seine Pole-Position. „Mit Jessica Bäckman auf dem zweiten Platz wird es ein tolles Rennen. Die ersten beiden Runden werden das Rennen nicht entscheiden, werden aufgrund der Startreihenfolge aber sehr wichtig sein.“

Den vierten Platz sicherte sich Jonas Karklys im Hyundai, der gestern noch als zweiter auf dem Podest stand. Dahinter folgen die beiden Junioren Szymon Ladniak im Engstler-Honda und Max Gruhn im Audi RS3. Von der vierten Startreihe werden Patrick Sing und Robin Jahr ins Rennen gehen. Neunter wurde Junior-Gaststarter Marco Butti im Audi. Zehnter wurde Roland Hertner im Honda, der zeitgleich bester Trophy-Pilot war.

Das zweite Rennen der ADAC TCR Germany auf dem Nürburgring steigt um 11.35 Uhr und ist live im kostenlosen Livestream auf der Sportplattform sport.de zu sehen.