ADAC Mini Bike Cup

ADAC Mini Bike Cup·27.9.2021

Meisterlich: Die Finalläufe in Faßberg

Am Wochenende starteten die Nachwuchstalente des ADAC Mini Bike Cup gemeinsam mit dem ADAC Pocket Bike Cup in Faßberg in die finalen Saisonläufe. Obwohl in den drei Klasse die vorzeiten Meister bereits feststanden, sorgten die Rennen in Niedersachsen für knappe Ergebnisse.

ADAC Mini Bike Cup Nachwuchs-Klasse

In der Nachwuchsklasse des ADAC Mini Bike Cup konnte sich Fynn Kratochwil bereits bei den Saisonrennen in Schlüssfeld 2 über den vorzeitigen Meistertitel freuen, mit einem weiteren Doppelsieg macht er aber in Faßberg eine nahezu perfekte Saison komplett.

Im ersten Lauf auf der 1,020 km langen Strecke überquerte der Mühlhausener knappe 0.149 Sekunden vor dem Zweitplatzierten Thias Wenzel die Ziellinie. Nur weitere 0.630 Sekunden dahinter platzierte sich der AMC Sachsenring e.V.-Fahrer Jason Rudolph auf Rang drei, welcher als Gaststarter nach dem Meistertitel in der Einsteigerklasse in der höheren Klasse an den Start ging. Im zweiten Lauf konnte sich Kratochwil mit 1.527 Sekunden Vorsprung gegen die Hohndorferin Anina Urlaß durchsetzen. Dritter, 1.700 Sekunden hinter den beiden, wurde erneut Rudolph.

Mit herausragenden 16 Siegen in 18 Rennen, zwei Mal Platz zwei und einer Gesamtpunktzahl von 440 Punkten gelang es Fynn Kratochwil eine nahezu perfekte Saison zu fahren und damit den Meisterschaftstitel 2021 zu sichern. Mit 345 Punkten platzierte sich die junge AMC-Sachsenring e.V.-Fahrerin Anina Urlaß auf Gesamtrang zwei. Als Dritter mit 265 Wertungspunkten beendet Thias Wenzel die Saison.

ADAC Mini Bike Cup Einsteiger-Klasse

Auch in der Einsteiger-Klasse des ADAC Mini Bike Cup stand vor dem final Lauf Jason Rudolph als vorzeitiger Meister fest. Durch genügend Punktevorsprung ging der AMC-Sachsenring e.V.-Fahrer am finalen Wochenende in der Nachwuchs-Klasse an den Start.

Im ersten der zwei Läufe in der Einsteiger-Klasse konnte sich die Smila Göttlich über den Sieg freuen. Die junge Fahrerin aus Eibau überquerte mit einem Vorsprung von 0.324 Sekunden vor dem ADAC Hessen Thüringen e.V.-Fahrer Tim A. Bruns die Ziellinie. Dritter, 3.963 Sekunden hinter den Beiden, wurde Carlos L. Schröter. Im zweiten Lauf konnte sich Bruns gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Der Fahrer aus Bad König kam 2.660 Sekunden vor dem Schweizer Alessandro Binder und 3.067 Sekunden vor Carlos Schröter ins Ziel.

Den Meistertitel der Saison 2021 sicherte sich mit 14 Siegen in 18 Rennen und einer Gesamtpunktzahl von 350 Zählern der AMC Sachsenring e.V.-Pilot Jason Rudolph. Vize-Meisterin mit 263 Punkten wurde Smila Göttlich aus Eibau. Mit 229 Punkten nach 18 Läufen platzierte sich der Schweizer Alessandro Binder auf Meisterschaftsrang drei.

ADAC Mini Bike Cup Ohvale-Klasse

Auch die neu eingeführte Ohvale-Klasse absolvierte in Faßberg erfolgreich die finalen Läufe ihrer ersten Saison. In beiden Läufen konnte sich der Schweizer Levin Phommara mit 2.075 bzw. 5.933 Sekunden Vorsprung gegen Richard Irmscher durchsetzen. Zwei Mal auf Rang drei überquerte Luna Köckritz die Ziellinie.

In der Gesamtwertung sicherte sich Irmscher mit 410 Punkten den Meisterschaftstitel der Saison 2021. Mit 330 Punkten beendet der Schweizer Levin Phommara auf Rang zwei die Saison. Dritte in der Meisterschaft mit 256 Punkten wurde Luna Köckritz aus Lauterbach.