ADAC Mini Bike Cup

ADAC Mini-Bike Cup·21.6.2021

Gelungener Saisonauftakt: Kratochwil und Rudolph jeweils mit Doppel-Sieg

»

Zusammen mit den Einführungslehrgängen startete der ADAC Mini-Bike Cup sowie der ADAC Pocket-Bike Cup am 19. Juni in Bopfingen in das erste Event. Ergänzt wurde der ADAC Mini Bike Cup dieses Jahr durch eine neue Klasse für ein Mini Bike des Herstellers Ohvale aus Italien.

Im aller ersten Lauf der neuen Ohvale-Klasse konnte sich Richard Irmscher mit 2,633 Sekunden Vorsprung vor dem zweit platzierten Tudor DeDea den Sieg sichern. Im zweiten Lauf konterte Tudor DeDea mit einem knappen Sieg mit 0,246 Sekunden Vorsprung vor Irmscher. In der Gesamtwertung stehen die beiden damit punktgleich.

In der Nachwuchsklasse des ADAC Mini-Bike Cup sicherte sich Fynn Kratochwil einen Doppel-Sieg. In Lauf 1 gewann er mit einem Vorsprung von 11,625 Sekunden vor Anina Urlaß und 15,972 Sekunden vor Tobias Kitzbichler. Im zweiten Rennen platzierte er sich erneut vor den beiden. In der Gesamtwertung steht er damit mit 50 Punkten 14 Zähler vor den punktgleichen Urlaß und Kitzbichler (36 Punkte).

In der Einsteigerwertung des ADAC Mini-Bike Cup konnte sich Jason Rudolph über zwei Siege in zwei Rennen freuen. In der Gesamtwertung liegt er damit nach dem Saisonauftakt 10 Punkte vor Tim A. Bruns (40 Punkte) und 18 Punkte vor Alessandro Binder (32 Punkte).