ADAC GT4 Germany

ADAC GT4 Germany·18.6.2022

Neuauflage des Meisterautos: BMW zeigt den M4 GT4

»

Ab der Saison 2023 können Teams mit dem neuen BMW M4 GT4 in der ADAC GT4 Germany antreten. Das Auto wird ab Oktober 2022 produziert und tritt in große Fußstapfen.

Bekannter Name aber neues Modell beim GT4-Rennwagen von BMW: Der Hersteller aus Bayern hat die zweite Generation des M4 GT4 vorgestellt. Das Fahrzeug kann nach erfolgter Homologation durch die SRO Motorsports Group ab der Saison 2023 auch in der ADAC GT4 Germany eingesetzt werden. Wie beim aktuell noch im Renneinsatz befindlichen Vorgänger wird auch der neue M4 GT4 von einem Reihensechszylinder mit Turboaufladung und drei Litern Hubraum angetrieben. Die Leistung steigt (abhängig von der Balance of Performance) von 431 auf bis zu 550 PS. Das maximale Drehmoment liegt nun bei 650 Nm.

Schneller, zuverlässiger und emotionaler – der neue BMW M4 GT4 © Foto: BMW

Insbesondere die vier Schwerpunkte Performance, Zuverlässigkeit, Kosteneffizienz und Wartungsfreundlichkeit standen bei der Entwicklung des neuen BMW M4 GT4 im Mittelpunkt. „Wir haben uns der Herausforderung gestellt, einen Nachfolger für die äußerst erfolgreiche erste Generation des BMW M4 GT4 zu entwickeln“, erklärt BMW M-Geschäftsführer Franciscus van Meel. „Dazu haben wir eine große Bandbreite an detailliertem Kundenfeedback, ein erfahrenes Entwicklungsteam und die sechste Generation des BMW M4 Serienfahrzeugs als Basis kombiniert. Das Ergebnis ist ein schnellerer, noch zuverlässigerer und sehr emotionaler neuer BMW M4 GT4.“

Der neue M4 GT4 tritt in große Fußstapfen: Das Vorgängermodell ist das erfolgreichste Fahrzeug in der ADAC GT4 Germany. Seit 2019 konnte der Wagen elf Laufsiege feiern - zuletzt fuhren Michael Schrey und Gabriele Piana vom Team Hofor Racing by Bonk Motorsport einen Doppelsieg beim Rennwochenende auf dem Red Bull Ring ein. Das Duo gewann 2021 mit dem BMW den Fahrertitel in der ADAC GT4 Germany. Hofor Racing by Bonk Motorsport holte 2019 zudem die Team-Meisterschaft.

Der neue BMW M4 GT4 wird zum Saisonstart 2023 ausgeliefert © Foto: BMW

BMW bietet den M4 GT4 für einen Nettopreis von 187.000 Euro an. Die Produktion soll im Oktober 2022 beginnen. Somit können die Fahrzeuge rechtzeitig zum Saisonstart 2023 der ADAC GT4 Germany ausgeliefert werden.

Technische Highlights und Spezifikationen des BMW M4 GT4

Abmessungen:

Länge (inkl. Splitter & Heckflügel): 4.863 mm
Breite (inkl. Seitenspiegel): 2.093 mm
Höhe: 1.368 mm (variabel)
Radstand: 2.857 mm

Antrieb:

Motor: Reihensechszylinder mit M TwinPower Turbo Technologie, 4 Ventile pro Zylinder, Direkteinspritzung, Valvetronic, Schmierstoffe von RAVENOL
Hubraum: 2.993 ccm
Leistung: bis zu 405 kW / 550 PS & 650 Nm Drehmoment (je nach Reglement)
Motormanagement: Serien-ECU, Leistung für das BoP-Management einstellbar
Kraftübertragung: 7-Gang Automatikgetriebe von ZF mit Motorsport-Software