ADAC GT Masters

ADAC GT Masters·26.5.2022

ADAC GT Masters-Piloten bei den 24 Stunden vom Nürburgring

»

Die Grüne Hölle ruft: Vom 26. bis 29. Mai findet auf der legendären Nordschleife eines der größten Motorsport-Events des Jahres statt. Die 50. Auflage der ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring lockt Motorsport-Fans aus aller Welt an und verspricht eine tolle Atmosphäre und packende Rennaction. Insgesamt 138 Fahrzeuge treten auf der 25,378 Kilometer langen Kombination aus Nordschleife und Grand-Prix-Strecke an, darunter 19 Fahrer aus dem ADAC GT Masters.

In der Königsklasse (SP-9) gehen die GT3-Profis 24 Stunden lang auf Zeitenjagd. Fabian Schiller, Jules Gounon und Daniel Juncadella starten für das Mercedes-AMG Team GetSpeed. Ricardo Feller greift für das Scherer Sport Team Phoenix ins Lenkrad. Im Boliden vom Mercedes-AMG Team Bilstein sitzt Raffaele Marciello, Dries Vanthoor bestreitet hingegen für das Audi Sport Team Phoenix den 24-Stunden-Marathon. Kim Luis Schramm und Markus Winkelhock teilen sich das Audi-Cockpit vom Scherer Sport Team Phoenix. Schubert Motorsport setzt auf Jesse Krohn und Niklas Krütten.

Patric Niederhauser fährt für das Audi Sport Team Car Collection sogar einen Doppeleinsatz: Er teilt sich das Cockpit sowohl mit Mattia Drudi und Christopher Mies als auch mit Christopher Haase. Simon Reicher startet für Lionspeed by Car Collection Motorsport. Teil des Porsche-Kundenteams Dinamic Motorsport ist Christian Engelhart. Jaxon Evans und Sven Müller pilotieren einen Porsche von Falken Motorsport. Nicky Catsburg komplettiert das Fahreraufgebot aus dem ADAC GT Masters für Rowe Motorsport.

Rollenwechsel für Nico Menzel: Der TV-Experte ist ebenfalls mit dabei, jedoch nicht in seiner aus der Deutschen GT-Meisterschaft bekannten Rolle als Kommentator, sondern als Pilot für Huber Motorsport.

Der ADAC GT Masters TV-Partner NITRO zeigt die 50. Auflage des Langstreckenrennens über die volle Distanz live, zudem überträgt der Sender am Freitag das Top-Qualifying. Live-Bilder von allen Sessions bietet der YouTube-Kanal des 24-Stunden-Rennens: youtube.com/c/24hnbr

Der Zeitplan in der Übersicht (MESZ)

Donnerstag, 26. Mai
12:30-14:00 Uhr: Qualifying 1
20:30-23:30 Uhr: Qualifying 2

Freitag, 27. Mai
14:10-15:10 Uhr: Qualifying 3
17:50-20:00 Uhr: Top-Qualifying

Samstag, 28. Mai
11:00-11:45 Uhr: Warm-up
16:00 Uhr: Start Rennen

Sonntag, 29. Mai
16:00 Uhr: Zieleinlauf