ADAC GT Masters

Weltmeister Köster coacht im ADAC GT Masters
»ADAC GT Masters

Weltmeister Köster coacht im ADAC GT Masters

1.7.22
Notizen vom Circuit Zandvoort
»ADAC GT Masters

Notizen vom Circuit Zandvoort

30.6.22
Fahrerlager-Radar vom Circuit Zandvoort
»ADAC GT Masters

Fahrerlager-Radar vom Circuit Zandvoort

26.6.22
Aitken/Balboa holen für Emil Frey Racing zweiten Sieg in Zandvoort
»ADAC GT Masters

Aitken/Balboa holen für Emil Frey Racing zweiten Sieg in Zandvoort

26.6.22
Gut gepokert – Emil Frey-Lamborghini siegt bei wechselhaften Bedingungen in Zandvoort
»ADAC GT Masters

Gut gepokert – Emil Frey-Lamborghini siegt bei wechselhaften Bedingungen in Zandvoort

25.6.22

News

Fahrzeuge

Partner

Liga der Supersportwagen

Faszination auf vier Rädern

Das ADAC GT Masters, die Internationale Deutsche GT-Meisterschaft, ist die „Liga der Supersportwagen“ und eine der weltweit führenden Serien im GT-Sport. Rund 30 rund 550 PS starke Sportwagen von sieben verschiedenen Herstellern begeistern im ADAC GT Masters die Fans.

Im ADAC GT Masters teilen sich zwei Fahrer ein Auto, zur Rennmitte der 60 Minuten langen Sprintrennen erfolgt ein Fahrerwechsel. Das internationale Fahrerfeld ist mehr als 30 Profi-Fahrern, darunter sieben Fahrer mit Formel-1-Erfahrung, hochkarätig besetzt.

Alle Supersportwagen des ADAC GT Masters starten auf Reifen von Exklusivpartner Pirelli.

Die 14 Rennen werden live und in voller Länge von NITRO im Fernsehen übertragen.

Weiterführende Links ADAC GT Masters
FacebookInstagramPresseTickets
Trailer ADAC GT Masters Red Bull Ring 2022