ADAC eSports

ADAC GT Masters eSports Championship·1.4.2021

Das ADAC GT Masters eSports Shootout 1

»

Die Spannung steigt nach dem Ende des ersten Leaderboards weiter. Über 2.600 Fahrer versuchten sich für das erste Shoot-Out Rennen der ADAC GT Masters Esport Championship 2021 powered by EnBW mobility+ zu platzieren. Nur 14 der 32 besten Fahrer haben die Möglichkeit, sich einen der begehrten permanenten Startplätze zu sichern. Das Event beginnt heute Abend live ab 18.50Uhr.

Nach einer harten Qualifikationsphase haben sich die besten 32 Fahrer für das erste Shootout der ADAC GT Masters Esport Championship 2021 powered by EnBW mobility+ qualifiziert. Neben dem amtierenden Meister Moritz Löhner von Dörr Motorsport gehen heute unter anderem auch weitere hochkarätige Fahrer wie Néstor Garcia von Red Bull Racing, Jack Keithley von Williams eSports und Marc Gassner von MRS eSports an den Start.

Gefahren wird in einer Minimeisterschaft auf den Strecken Hockenheimring, Oschersleben und Sachsenring. Nach einem 15 Minuten Qualifying auf jeder Strecke geht es direkt in das Rennen. Nur die 14 besten Fahrer am Ende des Events erhalten einen permanenten Startplatz für die ADAC GT Masters eSports Meisterschaft 2021.

Heute Abend live ab 18.50 Uhr unter diesem Beitrag, dem RaceRoom-YouTube Kanal und auf der ADAC Facebookseite