MotoGP Sachsenring 

MotoGP Sachsenring·11.7.2015

Begeisterte Fans am Sachsenring: Starke Fahrerpräsenz zur Präsentation in der Karthalle

Und wieder ist ein erfolgreicher Tag des GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland vorüber gegangen. Die Qualifikationstrainings der Motorrad Weltmeisterschaft, sowie des Moto3 Northern Europe Cups und die Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cups und des ADAC Junior Cups powered by KTM, fanden heute auf dem 3,671 km langen Sachsenring statt. Die Rennstrecke war gut besucht und das Wetter hat die Fans vor Ort nicht im Stich gelassen.

Nach spannenden Qualifikationen versammelten sich heute am Abend, wie seit vielen Jahren Tradition ist, zahlreiche Rennfahrer aus allen drei WM-Klassen und den Rahmenrennen für die Fahrerpräsentation in der Karthalle. Mehr als 3.000 Fans in und vor der Karthalle jubelten ihren Zweirad-Idolen zu und ergatterten das ein oder andere Autogramm, Selfie, T-Shirt, Cap oder weitere Präsente, welche die Fahrer in die Menschenmenge warfen. Ein Fan hatte die Chance auf eine limitierte Auflage der "Tissot T-Race Stefan Bradl 2015", die während der Fahrerpräsentation unter den Zuschauern verlost wurde.

Den Anfang machte ein gut gelaunter Jorge Lorenzo. Zwei seiner Landsmänner, Luis Salom und Alex Rins, folgten. Dan kam "Jackass" Jack Miller auf die Bühne und gab ein paar seiner bekannten Sprüche zum Besten. Auch das Racing Team Germany, mit Alexis Masbou, John McPhee und Max Kappler waren dabei.

Sachsenring-Botschafter Sandro Cortese begrüßte die Fans vor Bradley Smith und Pol Espargaró. Philip Oettl stand Rede und Antwort vor den Jungs des Marc VDS Teams, Tito Rabat, Alex Marquez und Scott Redding. Nach Nicky Hayden und Eugene Laverty kam mit einer Suzuki GSX-R, die in diesem Jahr 30. Geburtstag feiert, ein MotoGP-Urgestein auf die Bühne gefahren - Kevin Schwantz war zu Gast und ließ es sich nicht nehmen die Fans am Sachsenring zu begrüßen. Andrea Dovizioso und Andrea Iannone, Jonas Folger, Marcel Schrötter, Tom Lüthi, Dominique Aegerter, Robby Mullhauser, Danny Kent, Hiroki Ono, Loris Baz, Simone Corti, Lorenzo Balderrassi, Claudio Corti, Alex de Angelis und einige mehr, darunter auch Max Neukirchner und der Nachwuchs des Zweiradrennsports gaben sich die Ehre. Die Bühne geschlossen hat der "Texas Tornado" Colin Edwards und hinterließ eine jubelnde und sichtlich glückliche Menschenmenge, die auch jetzt noch weiter in der Karthalle feiert.