Häufig gestellte Fragen zum Northern Talent Cup


Wie läuft die Einschreibung zum NTC ab?

Die Registrierung erfolgt direkt bei der Dorna, wobei gewisse Formulierungen während der Registrierung etwas umständlich sind. Im Abfrageformular werden einige Dinge gefordert, die für eine Privatperson nicht so gängig sind. Deshalb wollen wir dies hier genauer erklären:

Ein Team besteht aus einem Fahrer, einem Mechaniker und einem Helfer

Der "Teamname" ist für Dich in den vorgegebenen Grenzen frei wählbar (keine konkurrierenden Sponsoren etc.)

Als "Team manager" sollte eine Person angegeben werden, an die die Unterlagen versandt werden. Dies kann der Mechaniker oder Helfer sein.

Einen "Press officer" musst Du nicht angeben. Als Team kannst Du das aber tun, wenn Du einen hast.

Die Angabe zu den "Team vehicles" dient der Einschätzung des benötigten Platzes im Fahrerlager der Veranstaltungen.

Die "Company details" sind etwas verwirrend. Hast Du eine Firma für den Motorsport angemeldet, so kannst Du diese hier eintragen. Hast Du das nicht, so trage Deinen Namen und Deine Personalausweisnummer ein. Diese Angaben dienen im wesentlichen für etwaige Rechnungsstellungen etc.

Bei den Feldern "license" und "Starting permission" lädts Du Deine diesjährige Lizenz und die Auslandsstartgenehmigung hoch, wenn Du eine hattest. Ansonsten schreibe, dass Du die Daten nachreichst.

Wer kann sich in den Northern Talent Cup (NTC) einschreiben?

Jeder Privatfahrer, welcher die Eingangskriterien zum NTC erfüllt und einen Mechaniker und einen Helfer hat, kann sich in den NTC einschreiben. Einschreibungen zum NTC sind auf der Seite https://www.northerntalentcup.com/join-us möglich.

Die Einschreibung als Team ist ebenfalls möglich.

Wann kann ich mich einschreiben?

Die Einschreibung ist von 15.11. - 31.12.2019 möglich. Die Einschreibegebühr beträgt Euro 1.100.-

Hierin sind die Helme, die Reifen, der Sprit sowie die Schmiermittel für die Rennen enthalten.

Wie ist der Ablauf des Northern Talent Cup?

Die Teilnehmer kaufen die Motorräder selbst, sie nehmen die Motorräder mit nach Hause und können so oft zum Trainieren gehen, wie sie das gerne möchten. Die Einschreibung, Abwicklung und Organisation wird von der Dorna (Vermarkter der MotoGP) übernommen. Es werden ein Lehrgang und ca. 7 Veranstaltungen mit ca. 14 Rennen durchgeführt, wobei der GP auf dem Sachsenring hier natürlich nicht fehlen darf.

Was bedeutet eine "rennfertige RC4R Maschine" Ready to Race?

Die Motorräder werden "Ready to Race" geliefert. Zum Motorrad wird auch ein Kit geliefert, welcher sehr umfangreich ist und Sturzteile, Felgen, Verkleidungsteile und Übersetzungen enthält. Der genaue Inhalt kann unter entry@northerntalentcup.com erfragt werden.

Wie wird die Manipulationssicherheit erreicht?

Alle leistungsrelevanten Teile wie Zylinderkopf etc. werden durch ADAC/KTM verplombt.

Wer führt die Revisionen der Motoren durch bzw. wer repariert im Falle eines Schadens?

Die Motorräder können für einen gewissen Zeitrahmen ohne Motorrevision betrieben werden. Dieses Revisionsintervall wird gerade überprüft und ausgetestet. Soll das Motorrad im Folgejahr wieder im Cup an den Start gehen ist eine Revision des Motors ratsam. Diese wird kostengünstig vom Renndienst des Cups durchgeführt, wobei die Motoren dann wieder verplombt werden. Tritt während der Saison ein Schaden am Motor auf, so liegen Ersatzmotoren bereit, die gemietet werden können. Der defekte Motor wird ebenso vom Renndienst instandgesetzt und danach wieder verplombt an den Besitzer zurück gegeben.

Können Gastfahrer teilnehmen?

Ja, Gastfahrer können teilnehmen. Die Gastfahrer können kostengünstig ein Komplettpaket mit Motorrad, Reifen, Betreuung etc. mieten. Nur die Fahrerbekleidung und Schäden sind bei diesem Paket ausgenommen.

Wie geht es nach dem Cup weiter?

Ein Talent bekommt am Jahresende einen sicheren Startplatz im Red Bull Rookies Cup, zwei weitere Talente werden zur Sichtung des Red Bull Rookies Cup eingeladen.

Wie hoch sind die Anschaffungskosten für eine neue KTM RC4R?

Eine KTM RC4R Maschine kostet rennfertig ca. Euro 9.990 netto. Zum Motorrad muss der Teilnehmer einen Kit erwerben, welcher einen Wert von ca. Euro 6.980 netto hat. Der genaue Umfang des Kits kann unter entry@northerntalentcup.com erfragt werden.

Das Motorrad inkl. des Kits kostet bei Einschreibung in die Rennserie Euro 12.964,65 zzgl. Mwst. Das bedeutet, dass jedes Motorrad mit ca. Euro 4.000 subventioniert wird.

Was kostet eine Saison im ADAC Junior Cup powered by KTM?

Aktuell liegen noch keine Erfahrungswerte vor. Wir schätzen, dass eine Rennsaison im Cup ca. Euro 15.000 zzgl. des Motorrades/Kits kostet. Die Motorräder, die für den Cup ausgeliefert werden, können zeitlich unbegrenzt im Cup eingesetzt werden. Natürlich ist diese Summe von der Anzahl deiner Stürze, deinem Auftritt vor Ort etc, abhängig.