Filip Salac auf seiner Moto3-KTM von Prüstel GP  Foto: Red Bull Content Pool / Gold & Goose
Filip Salac auf seiner Moto3-KTM von Prüstel GP Foto: Red Bull Content Pool / Gold & Goose

Moto2 und Moto3 live bei ServusTV

Die beiden kleinen Motorrad-WM-Klassen starten am Wochenende in Katar

Saisonauftakt für die Moto2 und Moto3: ServusTV sendet am Samstag und am Sonntag Qualifying und Rennen live.

Aufgrund der im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Kraft gesetzten Einreisebestimmungen wurde der mit Spannung erwartete Saisonstart der MotoGP auf dem Losail International Circuit in Katar abgesagt. Der für 22. März geplante zweite WM-Stopp in Thailand wurde auf unbestimmte Zeit verschoben, der Auftakt soll nun am 5. April beim Grand Prix of the Americas im texanischen Austin über die Bühne gehen.

Für ServusTV-Experte Stefan Bradl ist die Absage nachvollziehbar: "Wenn alle aus Italien anreisenden Leute 14 Tage in Quarantäne gesteckt werden, kann ich verstehen, dass die Dorna sagt, es macht keinen Sinn, in Katar Rennen zu veranstalten." Da die Crews der Moto2 und Moto3 wegen soeben absolvierter Tests bereits in Katar vor ort sind, finden die Rennen dieser beiden Klassen plangemäß statt und sind live bei ServusTV zu sehen.

Rund um die Rennaction liefert ServusTV alle News zum abgesagten MotoGP-Auftakt und zu den Auswirkungen auf das weitere WM-Programm. Zudem ist KTM-Teammanager Mike Leitner zu Gast im Studio, der gerade aus Katar zurückgekehrt ist und von seinen Eindrücken berichtet. In der Moto2 und Moto3 werden alle Neuerungen, Favoriten und Rookies vorgestellt. Kommentiert wird der Saisonstart der zwei Klassen von Christian Brugger und Alex Hofmann.

QNB Grand Prix of Qatar am 7. und 8. März bei ServusTV:

Samstag (7. März):
15:00 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
15:05 Uhr: Qualifying Moto3 LIVE
16:00 Uhr: Qualifying Moto2 LIVE

Sonntag (8. März):
14:00 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
14:20 Uhr: Rennen Moto3 LIVE
16:00 Uhr: Rennen Moto2 LIVE

Saison 2020