Pressekontakt

ADAC OPEL Rallye Junior Team Presse
Opel Motorsport
Marcus Lacroix
Leiter Kommunikation
Mobil: +49 (0) 172 7404562
E-Mail: ml@opel-motorsport.com

Oliver Runschke
Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


02.02.2015 - ADAC Opel Rallye Junior Team

Hohe Ambitionen im ADAC Opel Rallye Junior Team

  • Zweite Saison des ADAC Opel Rallye Junior Teams mit dem ADAM R2
  • Tolles Programm mit sechs EM-Läufen und der ADAC Rallye Deutschland
  • Optimismus bei den Werkspiloten Marijan Griebel und Emil Bergkvist

München/Rüsselsheim. Vom Schnee Lettlands über den nordirischen Asphalt bis hin zu den Schotterpisten der Azoren – der Kalender der Rallye-Junior-Europameisterschaft (FIA ERC Junior) 2015 deckt das komplette Spektrum anspruchsvoller Untergründe ab. Die besten Rallye-Talente des Jahrgangs 1988 oder jünger messen sich in der stärksten Nachwuchsliga des Kontinents auf Fahrzeugen der RC4-Kategorie, die auch unter der Bezeichnung R2 bekannt ist. Das ADAC Opel Rallye Junior Team mischt mit zwei Opel ADAM R2 sowie den Förderpiloten Marijan Griebel (25, Hahnweiler/D) und Emil Bergkvist (20, Gävle/S) voll mit. Mit durchaus hohen Ambitionen.

Nicht erst seit dem großartigen zweiten Rang durch Griebel bei der ebenfalls zur Junior-EM zählenden Barum-Rallye in Tschechien im Vorjahr wissen die Mitbewerber um das enorme Potenzial des 190 PS starken ADAM R2. Es scheint daher nicht allzu vermessen, die zwei Opel-Werkspiloten zum erweiterten Kreis der Podestanwärter in der FIA ERC Junior 2015 zu zählen.

Entsprechend optimistisch gibt sich Griebel vor dem Saisonstart in Lettland: „Trotz des frühen Auftakts gehen wir gut vorbereitet in die zweite Saison des ADAC Opel Rallye Junior Teams. Der knapp verpasste Podestplatz in Ypern und der zweite Rang in Tschechien im letzten Jahr haben gezeigt, dass wir gegen die bärenstarke Konkurrenz in der ERC Junior bestehen können, wenn wir unser Potenzial voll ausschöpfen. In den vergangenen Monaten haben wir nicht nur den ADAM R2, sondern auch uns als gesamte Mannschaft weiterentwickelt und gesteigert. Ich sehe daher keinen Grund, warum wir uns nicht Podestplätze zum Ziel setzen sollten. Und mit der bevorstehenden Rallye Liepāja habe ich noch eine persönliche Rechnung offen.“

Der nach seinem Titelgewinn im ADAC Opel Rallye Cup 2014 ins ADAC Opel Rallye Junior Team aufgestiegene Emil Bergkvist sprüht ebenfalls vor Tatendrang: „Ich habe im ADAC Opel Rallye Cup enorm viel gelernt, vor allem, was das Fahren auf Asphalt angeht. Davon werde ich in der ERC Junior profitieren können. Auf Schotter fühle ich mich ohnehin zu Hause. Und als Schwede freue ich mich natürlich ganz besonders auf die hoffentlich verschneiten Wertungsprüfungen in Lettland. Allerdings möchte ich die Erwartungen in meiner ersten Saison als Werkspilot nicht zu hoch schrauben. Mir ist bewusst, dass ich noch viel zu lernen habe. Ich sehe meine Berufung ins ADAC Opel Rallye Junior Team aber als Riesenchance und bin fest entschlossen, sie zu nutzen.“

Ein besonderer Saisonhöhepunkt neben den sechs Läufen zur FIA ERC Junior ist wiederum die Teilnahme an der ADAC Rallye Deutschland, bei der Marijan Griebel im vergangenen August einen überlegenen Klassensieg gefeiert hatte. Nachdem sein letztjähriger Beifahrer Alex Rath aus beruflichen Gründen passen musste, fährt Griebel die Saison 2015 mit Stefan Clemens. Auf dem heißen Sitz von Bergkvist agiert auch in dieser Saison der Schwede Joakim Sjöberg. Die Opel-Werksfahrer treffen in der EM auf zwei weitere ADAM R2. Der Sachse Julius Tannert und seine luxemburgische Beifahrerin Jennifer Thielen starten bei vier der sechs Läufe, darunter die Rallye Liepāja. Der Pole Aleks Zawada und seine französische Copilotin Cathy Derousseaux bestreiten die komplette Saison. Allerdings wird ihr Fahrzeug privat eingesetzt, während der Einsatz der Werks-ADAM R2 wie gehabt in den bewährten Händen von Holzer Motorsport liegt.
Download PDF, 77.89 KB

Bilder

ADAC Opel Rallye Junior Team

02.02.2015 - ADAC Opel Rallye Junior Team

ADAC Opel Rallye Junior Team

Download 7.32 MB - Auflösung: 4256 x 2832px
Download 7.32 MB

ADAC Opel Rallye Junior Team

ADAC Opel Rallye Junior Team

02.02.2015 - ADAC Opel Rallye Junior Team

ADAC Opel Rallye Junior Team

Download 4.93 MB - Auflösung: 7360 x 4912px
Download 4.93 MB

ADAC Opel Rallye Junior Team




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.