Pressekontakt

Presse ADAC MX Masters
Sebastian „Busty“ Wolter
Mobil: +49 (0)172-8991977
E-Mail: wolter@atze.tv

ADAC e.V.
Oliver Runschke
Kommunikation Motorsport und Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


19.03.2019 - ADAC MX Academy

Motul unterstützt weiterhin den Nachwuchs in der ADAC MX Academy

  • Mineralölhersteller engagiert sich in der Nachwuchsförderung

München. Motul bleibt weiterhin ein starker Partner des ADAC in der Nachwuchsförderung. Der Mineralölhersteller unterstützt das ADAC MX Masters, den ADAC Junior Cup powered by KTM und bleibt auch weiterhin Partner der Motocross-Nachwuchsschule ADAC MX Academy. Die ADAC MX Academy ermöglicht Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 6 und 13 Jahren einen sicheren und unkomplizierten Einstieg in den Motorsport. An sieben Standorten in Deutschland gibt es zahlreiche Schnupperkurse, bei denen die Jugendlichen unter professioneller Anleitung die faszinierende Sportart Motocross kennenlernen können.

"Motorsport ist unsere DNA und genau deshalb ist es uns sehr wichtig, auch den Nachwuchs zu fördern. Gerade diejenigen brauchen Unterstützung, die sich den Sport ansonsten nicht leisten könnten", erklärt Johannes Hemme, Media & PR Manager bei Motul. "Motul kommt klassisch aus dem Zweiradsport. Abseits der Königsklassen MotoGP und World Superbike sehen wir aber gerade im Nischenbereich Motocross enormes Potenzial, was die Identifikation mit unserer Marke angeht. Deshalb setzen wir hier schon früh an. Zum einen, weil unsere Produkte die Performance sowie die Wartung der Motorräder unterstützen und verbessern. Zum anderen, weil wir sehen, dass der Offroadsport mit sehr viel Herzblut gelebt wird."

"Wir freuen uns, dass Motul sich mit der gleichen Passion für den Motorsportnachwuchs einsetzt wie wir und sich weiterhin als starker Partner der ADAC MX Academy engagiert", erklärt ADAC Motorsportchef Thomas Voss "Die ADAC MX Academy ist seit ihrer Gründung im Jahr 2013 eine wahre Erfolgsgeschichte mit jährlich mehr als 400 Teilnehmern. Es ist sehr wichtig, dass wir dem Nachwuchs einen einfachen und kostengünstigen Einstieg in den Motocross-Sport ermöglichen, deshalb freuen wir uns sehr, dass wir die Zusammenarbeit mit Motul auch in der Zukunft fortsetzen können."
Download PDF, 574.58 KB

Bilder

Speziell geschulte Trainer unterrichten die Kinder in den Schnupperkursen

19.03.2019 - ADAC MX Academy

Speziell geschulte Trainer unterrichten die Kinder in den Schnupperkursen

Download 3.06 MB - Auflösung: 5165 x 3443px
Download 3.06 MB

Speziell geschulte Trainer unterrichten die Kinder in den Schnupperkursen

Motul stellt Schmiermittel und Pflegeprodukte für die Motorräder

19.03.2019 - ADAC MX Academy

Motul stellt Schmiermittel und Pflegeprodukte für die Motorräder

Download 1.95 MB - Auflösung: 4746 x 3164px
Download 1.95 MB

Motul stellt Schmiermittel und Pflegeprodukte für die Motorräder

Die ADAC MX Academy ermöglicht Kids und Jugendlichen den Einstieg in den Motocross-Sport

19.03.2019 - ADAC MX Academy

Die ADAC MX Academy ermöglicht Kids und Jugendlichen den Einstieg in den Motocross-Sport

Download 3.05 MB - Auflösung: 5224 x 3483px
Download 3.05 MB

Die ADAC MX Academy ermöglicht Kids und Jugendlichen den Einstieg in den Motocross-Sport

Motul bleibt starker Partner der ADAC MX Academy

19.03.2019 - ADAC MX Academy

Motul bleibt starker Partner der ADAC MX Academy

Download 2.47 MB - Auflösung: 4777 x 3185px
Download 2.47 MB

Motul bleibt starker Partner der ADAC MX Academy




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.