Pressekontakt

ADAC e.V.
Oliver Runschke
Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


19.01.2019 - ADAC Rallye Masters / DRM

Philip Geipel greift mit Skoda in der DRM an

  • 32jähriger Vogtländer wechselt von ADAC GT Masters in die Deutsche Rallye-Meisterschaft
  • Katrin Becker unterstützt Philip Geipel als Copilotin
  • Kahle Motorsport bestreitet die Einsätze des Skoda Fabia R5

ADAC GT Masters-Laufsieger Philip Geipel (Plauen) stellt sich 2019 einer neuen Herausforderung. Nach mehr 100 Starts in der „Liga der Supersportwagen“ wechselt Geipel in die Deutsche Rallye Meisterschaft (DRM) und fährt die komplette Saison mit einem von Kahle Motorsport eingesetzten Skoda Fabia R5. Der Wechsel aus den ADAC GT Masters in den Rallyesport steht für den Vogtländer unter dem Motto „Back to the roots“: Nachdem sein Vater Uwe Geipel über viele Jahre im Rallyesport erfolgreich war, freut sich Philip den Spuren des Vaters zu folgen. „Das wird eine mächtige Herausforderung. Bis vor sechs Wochen war es ungewiss, wohin die Reise für mich geht“, erklärt Philip Geipel. „Über den Anklang, den ich bei den Partnern des Projekts erfahren durfte, bin ich begeistert. Nach einem Gespräch mit Matthias Kahle Anfang Dezember und meinen Sponsoren konnten wir schnell ein gutes Gesamtpaket schnüren. Mit Kahle Motorsport und Katrin Becker als erfahrene Copilotin haben wir eine sehr gute Basis für die Deutsche Rallye-Meisterschaft“, ergänzt Geipel.

Als Teamchef steht der sechsfache Deutsche Rallye-Meister Matthias Kahle mit Rat und Tat zur Seite, der auf die sportliche Leistung seines Schützlings gespannt ist: „Philip kenne ich seit über 20 Jahren. Ich freue mich sehr darüber, dass er seine ersten Schritte in der Deutschen Rallye-Meisterschaft bei Kahle Motorsport macht. Was er in der kurzen Zeit mit Partnern und Sponsoren auf die Beine gestellt hat, ist fantastisch“, so Kahle. Freudig blickt auch Copilotin Katrin Becker auf den Saisonstart im März: „Ich finde das Projekt klasse und bin happy ein Teil davon zu sein, auch wenn es noch anstrengende Wochen bis zum Saisonauftakt werden“, erklärt Copilotin Katrin Becker.

Für den Vogtländer wird es die erste Rallyesaison. Neben seiner Teilnahme an der Rallyeshow am Sachsenring und den Rallyetaxifahrten in einem Toyota Corolla WRC ist sein Erfahrungspotential noch gering. „Klar springe ich als Goldfisch in den Karpfenteich. Aber ich wachse mit meinen Aufgaben. Mit Matthias, Katrin und dem gesamten Team von Kahle Motorsport rund um Jens Herrkommer erhalte ich viel Unterstützung. Alle helfen mir, den neuen Weg zu meistern“, so Geipel.

Das erste Rollout für das neue Team ist im Februar geplant. Saisonstart der Deutschen Rallye-Meisterschaft ist am Freitag, 8. März 2019 bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye in St. Wendel.
Download PDF, 468.42 KB

Bilder

ADAC Rallye Masters, DRM, Philip Geipel, Skoda

18.01.2019 - ADAC Rallye Masters / DRM

ADAC Rallye Masters, DRM, Philip Geipel, Skoda

Download 11.95 MB - Auflösung: 6000 x 4000px
Download 11.95 MB

ADAC Rallye Masters, DRM, Philip Geipel, Skoda




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.