Pressekontakt

ADAC Junior Cup Presse
Maria Pohlmann
Be on Pole
Mobil: +49 (0) 152 299 30759
E-Mail: maria.pohlmann@be-on-pole.com

Oliver Runschke
Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


08.08.2015 - ADAC Junior Cup

Dirk Geiger sichert sich die Pole Position in Assen

  • Erster Startplatz nach der Halbzeit geht an Förderpilot der ADAC Stiftung Sport
  • Robert Schotman und Toni Erhard stehen auf dem TT Circuit in der ersten Reihe
  • Geiger: „Ich will einfach fahren und Spaß haben“
  • /ul>

    Assen. Bei angenehmen Wetterbedingungen starteten die Nachwuchspiloten des ADAC Junior Cup powered by KTM an diesem Wochenende auf dem TT Circuit im niederländischen Assen ins fünfte Rennwochenende der Saison 2015. Wie auf dem Nürburgring werden die 25 permanenten Starter im ADAC Junior Cup powered by KTM auch an diesem Rennwochenende im Rahmen der Superbike*IDM von 21 Gaststartern des niederländischen KTM RC 390 Cups begleitet, die aber nicht preis- und punkteberechtigt sind.

    Nach zwei hart umkämpften Qualifikationssessions am Samstag eroberte Dirk Geiger (13, Mannheim) mit einer Bestzeit von 2:00,287 Minuten die Pole Position auf dem 4,555 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs. „Das erste Freie Training am Freitag lief für mich überhaupt nicht gut, da ich Probleme mit meiner Bremse hatte. Glücklicherweise konnten wir das bis zum ersten Qualifying heute beheben und ich konnte wieder richtig pushen. Am Nachmittag lief es dann noch besser“, erklärt der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport.

    Robert Schotman (16, NL), der das Feld des ADAC Junior Cup powered by KTM schon in der Saison 2014 als Gaststarter in Assen mit einem Sieg aufmischte, landete 0,538 Sekunden hinter dem Spitzenreiter. Toni Erhard (14, Schwarzenberg) büßte in der zweiten Qualifying-Session zwar 1,223 Sekunden auf Geiger ein, schnappte sich aber dennoch den dritten Rang und damit den letzten Platz in der ersten Startreihe.

    Die drei Gaststarter Sasha De Vits (13, BEL), Joep Overbeeke (16, NED) und Finn de Bruin (14, NED) bilden zum Rennen am Sonntag die zweite Startreihe. Jason Dupasquier (13, SUI) schnappte sich den siebten Rang vor Jirka Mrkyvka (15, CZE) und einem weiteren niederländischen Gaststarter, Djim Ulrich (15, NED). Dennis Norick Stelzer (14, Pirna) komplettierte die Top-Ten im Qualifying.

    Das fünfte Rennen des ADAC Junior Cup powered by KTM findet am Sonntag, den 09. August 2015 um 15:05 auf dem TT Circuit in Assen statt.

    Die Stimmen der Top-Drei

    Dirk Geiger (13, Mannheim), Pole Position:
    „Das erste Freie Training am Freitag lief für mich überhaupt nicht gut, da ich Probleme mit meiner Bremse hatte. Glücklicherweise konnten wir das bis zum ersten Qualifying heute beheben und ich konnte wieder richtig pushen. Am Nachmittag lief es dann noch besser. Die Strecke fühlt sich richtig gut an. Es gibt allerdings einige Kurven, in denen ich mich nicht zu 100 Prozent wohlfühle, aber da ich trotzdem die schnellste Zeit fahren konnte, mache ich mir darüber wenig Sorgen. Ich freue mich sehr über die Pole Position. Morgen im Rennen versuche ich, unter die Top-Drei zu kommen. An die Gesamtwertung denke ich dabei gar nicht. Ich will einfach fahren und Spaß haben.“

    Robert Schotman (16, NED), Zweiter:
    „Ich hatte gestern einen guten Start ins Wochenende, war ziemlich schnell und hatte ein gutes Tempo drauf. Die Wetterbedingungen waren gut und ich fühlte mich gut, also war die Session erfolgreich. Heute Morgen im erste Qualifying war ich etwas langsamer, weil ich die Zeit dazu nutzte, an einem guten Tempo für das Rennen zu arbeiten. Ich war aber nicht wirklich glücklich, weil ich das Gefühl hatte, dass ich es eigentlich besser kann. Im zweiten Qualifying fühlte ich mich wieder ziemlich gut. Ich lag dicht an Dirk dran, worüber ich glücklich bin. Ich denke, dass ich morgen in der Lage sein werde, um den Sieg zu kämpfen.“

    Toni Erhard (14, Schwarzenberg), Dritter:
    „Im ersten Freien Training am Freitag bin ich zum ersten Mal auf dieser Strecke gefahren und kam ziemlich gut zurecht. Einige Kurven waren noch etwas problematisch und mein Bike war auch noch nicht perfekt abgestimmt, aber das haben wir zum ersten Qualifying heute geändert. Jetzt fühlte es sich viel besser an und man hat auch in den Zeiten gesehen, dass es bergauf ging. Im zweiten Zeittraining konnte ich mich noch etwas verbessern. Ich bin mit dem dritten Platz zufrieden und hoffe, dass ich morgen im Rennen so weit wie möglich vorne landen kann.“
Download PDF, 127.21 KB

Bilder

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Robert Schotman

08.08.2015 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Robert Schotman

Download 896.04 KB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 896.04 KB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Robert Schotman

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Dirk Geiger

08.08.2015 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Dirk Geiger

Download 1022.8 KB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 1022.8 KB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Dirk Geiger

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Dirk Geiger

08.08.2015 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Dirk Geiger

Download 1.04 MB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 1.04 MB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Dirk Geiger

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Toni Erhard

08.08.2015 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Toni Erhard

Download 1.01 MB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 1.01 MB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Assen, Toni Erhard




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.