Pressekontakt

ADAC Junior Cup Presse
Maria Pohlmann
Be on Pole
Mobil: +49 (0) 152 299 30759
E-Mail: maria.pohlmann@be-on-pole.com

Oliver Runschke
Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


29.01.2013 - ADAC Junior Cup

Nennschluss im ADAC Junior Cup rückt näher – Einschreibung bis 15. Februar 2013 geöffnet

  • Einschreibungen für den ADAC Junior Cup 2013 noch bis zum 15. Februar möglich
  • Nennschluss für den ADAC Mini Bike Cup, den ADAC Pocket Bike Cup und das ADAC MX Masters ebenfalls am 15. Februar 2013
  • Online-Einschreibung für alle genannten Serien auf www.adac.de/motorsport


Die Saison 2013 steht in den Startlöchern: Nur noch bis Freitag, 15. Februar 2013 können sich interessierte Motorrad-Nachwuchsfahrer für den ADAC Junior Cup einschreiben. Die Online-Nennung ist direkt auf der ADAC Motorsport-Webseite unter www.adac.de/motorsport möglich. Die Startgebühr beträgt 1.600 Euro.

Der ADAC Junior Cup wurde 1993 ins Leben gerufen und startet auch im Jahr 2013 im Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft und der IDM. Das Ziel des ADAC ist es, mit dem ADAC Junior Cup Talenten in Deutschland eine kostengünstige Nachwuchsklasse zu bieten, in der die Fahrer bestmöglich auf höhere Klassen vorbereitet werden.

In der Vergangenheit lernten WM-Piloten wie Tom Lüthi, Steve Jenkner, Klaus Nöhles, Jörg Teuchert oder Katja Poensgen ihr rennfahrerisches Handwerkszeug im ADAC Junior Cup. Die Rennserie für serienmäßige Motorräder bis 125 ccm und maximal 35 PS ist auch eine sehr gute Aufstiegsmöglichkeit für Fahrer aus dem ADAC Mini Bike Cup.

Der Saisonauftakt im ADAC Junior Cup findet vom 19. bis 21. April 2013 im Rahmen der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft auf dem Lausitzring statt.

Alle Interessierten können ihre Unterlagen noch bis zum Ende der Deadline online auf www.adac.de/motorsport/ einreichen.
Download PDF, 44.72 KB

ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.