Pressekontakt

ADAC Junior Cup Presse
Maria Pohlmann
Be on Pole
Mobil: +49 (0) 152 299 30759
E-Mail: maria.pohlmann@be-on-pole.com

Oliver Runschke
Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


31.03.2017 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM startet in die Jubiläumssaison

  • Motorrad-Nachwuchsserie feiert 25. Geburtstag
  • Saisonauftakt mit Einführungslehrgang in Misano
  • Drei Auftritte im Rahmen der MotoGP


München. Im ADAC Junior Cup powered by KTM gibt es 2017 eine Menge Grund zur Vorfreude: Neben einem attraktiven Kalender und einem vollen Starterfeld feiert die beliebte Nachwuchsserie in dieser Saison ihr 25-jähriges Jubiläum. Die beste Neuigkeit für Fans und Teilnehmer ist aber, dass der ADAC Junior Cup powered by KTM 2017 bereits in einer Woche, vom 8. bis 11 April, in Italien beginnt.

Hochkarätige Rennen in und um Deutschland

Der Einführungslehrgang des ADAC Junior Cup powered by KTM findet in diesem Jahr zum ersten Mal auf dem beliebten Grand-Prix-Kurs in Misano statt. Die Nachwuchsfahrer drehen vom 8. bis 11. April auf dem World Circuit Misano Marco Simoncelli, nahe der italienischen Adriaküste die ersten Runden auf ihren KTM RC390 Cup-Maschinen.

Für die jungen Fahrer beginnt der Einführungslehrgang mit zahlreichen theoretischen Grundlagen: vom Verhalten auf der Rennstrecke, über den Ablauf der Veranstaltungen bis hin zu Fitness- und Gesundheitstipps. Schon am Sonntag fahren die Piloten des ADAC Junior Cup powered by KTM unter professioneller Anleitung von Dario Giuseppetti und Luca Grünwald ihre ersten Runden auf der 4,226 Kilometer langen Strecke, wobei sie ihre Fahrfähigkeiten bis zum Dienstagabend sukzessive verbessern können.

Das erste Saisonrennen startet im Rahmen der World Superbike auf der niederländischen GP-Strecke in Assen (28. bis 30. April), bevor die Nachwuchsfahrer vom 19. bis 21. Mai zur Endurance World Championship in der Motorsport Arena Oschersleben zwei Rennen an einem Wochenende austragen. Das vierte Rennen findet vom 30. Juni bis 2. Juli beim Deutschland Grand Prix auf dem Sachsenring statt. Auch danach reist ADAC Junior Cup powered by KTM mit den großen Stars der Weltmeisterschaft mit.

Im tschechischen Brünn findet vom 04. bis 6. August das fünfte von acht Rennen statt, bevor es nur eine Woche später (11. bis 13. August) mit dem gesamten MotoGP-Tross weiter nach Österreich auf den Red Bull Ring geht, wo die Fahrer des ADAC Junior Cup powered by KTM abermals ihre Fähigkeiten vor den wachsamen Augen potentieller Unterstützer und ihrer großen Vorbilder unter Beweis stellen können. Zur britischen Superbike-Meisterschaft steigt vom 29. September bis 1. Oktober das große Finale des ADAC Junior Cup powered by KTM 2017. In zwei Rennen werden die letzten Punkte der Saison im niederländischen Assen vergeben.

Gemeinsame Sache mit dem niederländischen RC390 Cup

Unter den jungen Talenten im ADAC Junior Cup powered by KTM sind zahlreiche Neuzugänge, aber auch bekannte Gesichter, wie der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport, Aaron Schäfer (14, Schorndorf - Buhlbronn), Dominik Blersch (16, Uttenweiler), David Kuban (14, CZE) und die einzige Dame im Feld, Sarah Göpfert (18, Neukirchen). Dazu steigen zahlreiche vielversprechende Talente aus dem ADAC Mini Bike Cup in die höhere Kategorie auf.

Die Teilnehmer des ADAC Junior Cup powered by KTM werden in dieser Saison jedoch nicht alleine sein, denn der niederländische RC390 Cup tritt zu allen Rennen gemeinsam mit den Fahrern der deutschen Serie an und sorgt damit für zusätzliche Spannung. Schon in den vergangenen beiden Jahren war der niederländische RC 390 Cup bei mehreren Rennen des ADAC Junior Cup powered by KTM am Start. Wie bisher werden die beiden Meisterschaften in den gemeinsamen Rennen separat gewertet.

Der Kalender des ADAC Junior Cup powered by KTM 2017

08.04. – 11.04. Misano, ITA Einführungslehrgang

28.04. – 30.04. Assen, NL World Superbike

19.05. – 21.05. Oschersleben Endurance World Championship (2 Rennen)

30.06. – 02.07. Sachsenring MotoGP

04.08. – 06.08. Brünn, CZE MotoGP

11.08. – 13.08. Red Bull Ring, AUT MotoGP

29.09. – 01.10. Assen, NL British Superbike Championship (2 Rennen)

Die Starterliste des ADAC Junior Cup powered by KTM 2017

1 Till Benedikt Belczykowski GER

2 Nick Filler GER

3 Justin Hänse GER

4 Max Schmidt GER

6 Marcel Blersch GER

7 Aaron Schäfer GER

8 Moritz Benz GER

9 Johann Flammann GER

10 Markus Schormair GER

11 Dominik Blersch GER

12 Sarah Göpfert GER

50 Andreas Kofler AUT

51 Marvin Maislinger AUT

52 Matyas Konecny CZE

53 Noah Lequeux LUX

54 Adam Kakuszi HUN

55 Brian David Hart ESP

56 David Kuban CZE

57 Alexander Somosi HUN
Download PDF, 101.22 KB

Bilder

ADAC Junior Cup powered by KTM, Oschersleben, Jan-Ole Jähnig

28.08.2016 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Oschersleben, Jan-Ole Jähnig

Download 902.28 KB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 902.28 KB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Oschersleben, Jan-Ole Jähnig

ADAC Junior Cup powered by KTM, Red Bull Ring, Rennen 2

14.08.2016 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Red Bull Ring, Rennen 2

Download 1.13 MB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 1.13 MB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Red Bull Ring, Rennen 2

ADAC Junior Cup powered by KTM, Sachsenring, Jan-Ole Jähnig

16.07.2016 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Sachsenring, Jan-Ole Jähnig

Download 1.19 MB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 1.19 MB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Sachsenring, Jan-Ole Jähnig

ADAC Junior Cup powered by KTM, Lauitzring, Dominic Kaßner

01.05.2016 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Lauitzring, Dominic Kaßner

Download 907.46 KB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 907.46 KB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Lauitzring, Dominic Kaßner




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.