Pressekontakt

ADAC Junior Cup Presse
Maria Pohlmann
Be on Pole
Mobil: +49 (0) 152 299 30759
E-Mail: maria.pohlmann@be-on-pole.com

Oliver Runschke
Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


12.04.2016 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM startet in Assen in die Saison 2016

  • Erstes Rennen der Saison in den Niederlanden
  • Auftakt im Rahmen der Motul FIM Superbike World Championship
  • Internationales Feld erwartet Auftakt voller Spannung


München. An kommenden Wochenende startet der ADAC Junior Cup powered by KTM im Rahmen der Motul FIM Superbike World Championship im niederländischen Assen in die Saison 2016. Die erfolgreiche Motorradnachwuchsserie startet 2016 bereits in die 24. Saison. Nachdem sich das Feld der 21 Nachwuchsfahrer in Magione, Italien, intensiv auf die Saison vorbereiten konnte, bestreiten sie vom 15. bis 17. April in den Niederlanden ihr erstes Rennwochenende 2016.

Die Saison 2016 beginnt offiziell am Freitag um 18:10 Uhr mit einem 20-minütigen Freien Training auf dem Grand-Prix-Kurs in den Niederlanden. Vor bester Kulisse und in professionellem Umfeld fahren die Piloten der beliebten Nachwuchsserie am Samstag von 16:55 Uhr bis 17:20 Uhr das Qualifying, das über die Startaufstellung des Rennens bestimmt, welches wiederum am Sonntag, um 17:40 Uhr über zehn Runden abgehalten wird.

Neben den Piloten des ADAC Junior Cup powered by KTM gehen auch die Fahrer des niederländischen RC 390 Cup an den Start, wodurch das Feld zum Auftaktwochenende ganze 44 Fahrer stark ist.

Nachwuchsfahrer können den Saisonstart kaum erwarten

Im dritten Jahr mit KTM hält das Starterfeld des ADAC Junior Cup powered by KTM zahlreiche Überraschungen bereit. Jan-Ole Jähnig (15, Nobitz OT Lehndorf), Dominic Kaßner (15, Burkhardtsdorf), Marco Fetz (16, Merkendorf), Lena Eilers (19, Wiesmoor), Yannick Kruse (20, Löhne) und Joel Kugler (15, SUI) starteten bereits im Vorjahr in der Serie und nehmen nun ihre zweite Saison in Angriff.

Kaßner, der 2015 den zehnten Rang der Gesamtwertung im ADAC Junior Cup powered by KTM holen konnte, fuhr schon zwei Mal in Assen. „Die Strecke gefällt mir sehr gut“, erklärt er. Der 15-Jährige bereitet sich mit Fitness- und Karatetraining auf die Rennen vor. „Für mich ist es gut, dass die Saison endlich beginnt, denn ich habe es wirklich vermisst, Motorrad zu fahren“, sagt er voller Vorfreude.

Zu den Routiniers kommen 15 Rookies aus Deutschland, der Schweiz, der Tschechischen Republik, Ungarn und Schweden. Aaron Schäfer (14, Schorndorf-Buhlbronn) ist einer von ihnen. „Ich bin noch nicht in Assen gefahren“, gibt der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport zu. „Den Streckenverlauf finde ich sehr gut, da ich den Wechsel von schnellen auf langsame Passagen mag.“

Mit täglichem Sport bereitet sich der 14-Jährige auf sein erstes Rennen im ADAC Junior Cup powered by KTM vor. „Die Winterpause war lang und ich freue mich darauf, wieder Motorrad fahren zu können“, ergänzt Schäfer, der in der vergangenen Saison den sechsten Platz der Nachwuchs-Klasse im ADAC Mini Bike Cup belegte.

Auch Lee Doti (13, SUI) ist bisher noch nie auf dem niederländischen GP-Kurs gefahren. „Ich habe aber zur Vorbereitung alle Strecken auf der Playstation erlernt“, schildert er. Der Schweizer ist ebenso begeistert, dass die lange Winterpause endlich ein Ende hat: „Ich finde es gut, dass die Saison beginnt. Ich kann es kaum abwarten, wieder ein Rennen zu fahren. Ich freue mich sehr auf die ganze Saison.“

Der Kalender des ADAC Junior Cup powered by KTM 2016

15.04. – 17.04. Assen, NED WorldSBK
29.04. – 01.05. Lausitzring Superbike*IDM
15.07. – 17.07. Sachsenring MotoGP
12.08. – 14.08. Red Bull Ring, AUT MotoGP / 2 Rennen
26.08. – 28.08. Oschersleben Endurance WM / 2 Rennen
23.09. – 25.09. Hockenheim Superbike*IDM

Teilnehmer des ADAC Junior Cup powered by KTM 2016

(Startnummer/Name/Nation)

1 Max Zachmann GER
2 Aaron Schäfer GER
3 Lucas Kaminski GER
4 Jan-Ole Jähnig GER
6 Patryk Medwediuk POL
7 Dominic Kaßner GER
8 Max Graichen GER
9 Marco Fetz GER
10 Robin Nickel GER
11 Dominik Blersch GER
12 Niklas Thaumüller GER
14 Sarah Göpfert GER
15 Lena Eilers GER
16 Yannick Kruse GER
50 Lee Doti SUI
51 David Kuban CZE
52 Mate Laczko HUN
53 Balint Kovacs HUN
54 Gautier Ropraz SUI
55 Markus Adbring SWE
56 Joel Kugler SUI
Download PDF, 109.12 KB

Bilder

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Dominic Kaßner

01.04.2016 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Dominic Kaßner

Download 884.49 KB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 884.49 KB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Dominic Kaßner

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Vorstart

01.04.2016 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Vorstart

Download 1.94 MB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 1.94 MB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Vorstart

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Start

01.04.2016 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Start

Download 1.28 MB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 1.28 MB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Start

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Jan-Ole Jähnig

01.04.2016 - ADAC Junior Cup

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Jan-Ole Jähnig

Download 904.32 KB - Auflösung: 4016 x 2677px
Download 904.32 KB

ADAC Junior Cup powered by KTM, Magione, Jan-Ole Jähnig




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.