zurück zur Übersicht


03.04.2020 - MotoGP Sachsenring

Motorrad Grand Prix unterstützt lokale Einrichtungen mit Schutzmasken

  • Lebenshilfewerk Hohenstein-Ernstthal e.V. fertigt Schutzmasken
  • Begünstigt werden lokale Einrichtungen des Sachsenring-Umfelds
  • Fans können die Hilfsaktion mit Spenden unterstützen

Der HJC Helmets Motorrad Grand Prix von Deutschland engagiert sich in der Coronakrise für die Menschen in der Region rund um den Sachsenring. In Kooperation mit dem Lebenshilfewerk Hohenstein-Ernstthal e.V. stellt der Motorrad Grand Prix von Deutschland regionalen Intuitionen kostenlos Schutzmasken zur Verfügung. Gefertigt werden die waschbaren Masken von der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe, die ihren Sitz am Sachsenring hat. Die Kosten für die Fertigung der Schutzmasken übernimmt der Motorrad Grand Prix Deutschland.

Der Atemschutz wird kostenlos an Krankenhäuser, Arztpraxen oder weitere Institutionen in der Region rund um den Sachsenring verteilt. Institution mit Bedarf am dem Mundschutz können sich per E-Mail unter info@sachsenring-event.de an das Team des Motorrad Grand Prix am Sachsenring wenden.

Auch Fans haben die Möglichkeit, die Aktion mit einer Spende an das Lebenshilfewerk Hohenstein-Ernstthal e.V. mit dem Betreff „Es ist Sachsenring“ zu unterstützen. Die Kontoverbindung lautet: Sparkasse Chemnitz, IBAN: DE13 8705 0000 3602 0019 70, SWIFT/BIC: CHEKDE81XXX.
Download PDF, 474.94 KB

Bilder

MotoGP Sachsenring

03.04.2020 - MotoGP Sachsenring

MotoGP Sachsenring

Download 1.86 MB - Auflösung: 4961 x 3307px
Download 1.86 MB

MotoGP Sachsenring




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.