Pressekontakt

ADAC e.V.
Oliver Runschke
Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


08.08.2015 - ADAC Rallye Deutschland

Revolverheld rocken ADAC Rallye Deutschland

  • Musikalischer Top-Act im Rahmenprogramm des deutschen Laufs zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft
  • Live-Konzert am Rallye-Samstag auf der Volkswagen-Bühne der Arena Panzerplatte

München/Trier, 08. August 2015 - Diese Rallye rockt! Die Rede ist von der ADAC Rallye Deutschland und einer der besten Bands des Landes: Revolverheld. Die vier Hamburger Vollblut-Musiker besuchen Ende August den deutschen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft und geben dabei für die Fans vor Ort ein exklusives Live-Konzert.

Der einzigartige Rallye-Auftritt von Revolverheld findet am Samstag (22. August 2015) zwischen den Wertungsprüfungen der "Arena Panzerplatte" auf dem Truppenübungsplatz Baumholder statt. Beginn des rund einstündigen Gigs auf der zentralen Volkswagen-Bühne ist um 14:00 Uhr. Im Gepäck hat die Formation um Sänger Johannes Strate ihr aktuelles Album "Immer in Bewegung" mit Hits wie "Das kann uns keiner nehmen", "Ich lass für Dich das Licht an" und "Lass uns gehen".

Das Revolverheld-Konzert auf dem Truppenübungsplatz Baumholder ist für alle Besucher der ADAC Rallye Deutschland 2015 mit einem gültigen Veranstaltungsticket kostenlos. Neben dem Rallye-Pass für 69,- Euro (für ADAC Mitglieder EUR 64,-), der für alle vier Veranstaltungstage gilt, können Fans für die Wertungsprüfungen der "Arena Panzerplatte" an den Zuschauerbereichen vor Ort auch ein Einzelticket zum Preis von 20,- EUR lösen.

Das ist auf der Panzerplatte noch geboten:

Die Wertungsprüfungen auf dem Truppenübungsplatz Baumholder gehören seit jeher zu den Pflichtterminen für Action-Fans. 2015 legt die spektakuläre Jagd über die Panzerplatten noch einen Gang zu. Los geht es am Samstagvormittag (ab 10:32 Uhr) mit dem Sprint, den die Teams erstmals zweimal direkt hintereinander absolvieren. Die Fans haben die WRC-Boliden dabei nahezu über die kompletten 2,87 Kilometer im Blick. Um 11:05 Uhr starten die ersten Fahrzeuge zur langen Panzerplatten-Prüfung. Die 45,61 km lange Strecke ist ebenfalls so ausgelegt, dass man die Autos mehrfach zu sehen bekommt. Am Nachmittag (ab 17:06 Uhr) treten die Teams noch einmal zum Sprint und anschließend erneut zur langen Etappe an. Auch abseits der Strecke ist auf der Panzerplatte immer etwas los: Volkswagen und ADAC richten ein komplettes TV-Studio ein - mit prominenten Gästen, Live-Kameras und Direktübertragung der Wertungsprüfungen auf eine riesige Videowand. Daneben gibt es zahlreiche Verpflegungs- und Promotion-Stände - unter anderem auch den offiziellen Fan-Shop der ADAC Rallye Deutschland.
Download PDF, 117.46 KB

Bilder

ADAC Rallye Deutschland, Revolverheld, Foto: Benedikt Schnermann

07.08.2015 - ADAC Rallye Deutschland

ADAC Rallye Deutschland, Revolverheld, Foto: Benedikt Schnermann

Download 1.6 MB - Auflösung: 1600 x 1067px
Download 1.6 MB

ADAC Rallye Deutschland, Revolverheld, Foto: Benedikt Schnermann




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.