Ron Schumann freut sich im Skoda Fabia R5 auf seine Heimrallye Foto: DRM
Ron Schumann freut sich im Skoda Fabia R5 auf seine Heimrallye Foto: DRM

Rallye Erzgebirge mit einigen Neuerungen

Stollberg im Mittelpunkt der Veranstaltung

Die 56. ADMV Rallye Erzgebirge findet am 04./05.10.2019 als sechster Lauf zur DRM, dem ADAC Rallye Masters und dem ADAC Rallye Cup statt.

Die Veranstaltung hat auch in diesem Jahr einige sportliche Highlights zu bieten. Los geht es am Freitagabend mit einer Wertungsprüfung (WP) in Jahnsdorf: "Der rund 14 kilometerlange Kurs hat es mit vielen Abzweigen und mehrfachem Belagwechsel in sich. Der zweite Durchgang findet in der Dunkelheit statt", so Pressesprecher Denny Michel. Neben dieser Prüfung gilt der Rundkurs in der Innenstadt von Stollberg als Publikumsmagnet. "Eng und winklig geht es in den Häusergassen der Stadt zu - ein absolutes Highlight für Teilnehmer und Zuschauer", so Organisationsleiter Simon-Peter Fröhlich.

Der Samstagvormittag startet mit den beiden Wertungsprüfungen "Gelenau" und "Wiesa". Neu ist dabei ein Remote-Service, der sich auf dem "KÄT-Platz" in Annaberg-Buchholz befindet. Am Nachmittag geht es zurück in die Stollberger Region. Die bei Teilnehmern und Zuschauern beliebte Wertungsprüfung "Oberdorf" wurde erneut um einige Teilstücke erweitert. Sie bietet mit Schotterpassagen und Ortsdurchfahrten zahlreiche Herausforderungen. Der zweite Durchgang dieser Wertungsprüfung (WP 10) wird als "Power Stage" gefahren, in der die DRM-Teilnehmer Zusatzpunkte für die Meisterschaft sammeln. Die Königsprüfung der diesjährigen "Erze" findet in Bad Schlema statt. Der rund 22 Kilometer lange Rundkurs mit langer Ausfahrt fordert von den Teilnehmern höchste Konzentration.

Stollberg im Mittelpunkt

Neben dem ca. 4,5 kilometerlangen Innenstadtrundkurs (WP 2) in Stollberg haben Fans und Zuschauer mehrfach die Gelegenheit, die Teilnehmer in der City zu sehen. Sie fahren mehrfach über den Marktplatz zwischen Herren- und Rathausstraße. Darüber hinaus finden Start und Ziel mit Siegerehrung ebenfalls im Zentrum von Stollberg statt. Dabei wird am gesamten Wochenende mit regem Publikumsverkehr gerechnet, denn gleichzeitig findet mit dem "Stollberger Bauernmarkt" eine der größten Veranstaltungen der ehemaligen Kreisstadt statt. Der Serviceplatz ist im Gewerbegebiet "Stollberger Tor" an der Auer Straße, wo Fans und Zuschauer genügend Parkmöglichkeiten finden.

Test- & Einstellfahrten am Donnerstag in Jahnsdorf

Am 03.10.2019 bietet der Veranstalter Testmöglichkeiten an, die auch von Tageslizenznehmern genutzt werden können. Von 14 Uhr - 19 Uhr besteht auf einer rund 3,5 km-langen Strecke in Jahnsdorf die letzte Möglichkeit, die Rallyefahrzeuge bestmöglich vorzubereiten. Der dazu eigens eingerichtete Serviceplatz befindet sich an der Fabrikstraße bei der Firma "ABUS" im Ortsteil Pfaffenhain.

Preise von Tickets und Programmheften bleiben stabil

Seit dem 1. September bietet der Veranstalter den Rallyefans wieder die Online-Vorbestellung von Programmheften und Tickets an, die bequem per Post zugesendet werden. Der Programmheftvorverkauf startet in der 39. Kalenderwoche an vielen Tankstellen im Erzgebirge, Chemnitzer Land und in Chemnitz.

Zum Online-Vorverkauf: https://www.erzgebirgsrallye.de/zuschauer/vorverkauf

Saison 2020