Eerik Pietarinen geht 2020 in der DRM an den Start Foto: Pietarinen
Eerik Pietarinen geht 2020 in der DRM an den Start Foto: Pietarinen

Eerik Pietarinen startet 2020 in der DRM

Amtierender ADAC Rallye Cup-Champion plant 2020 mit vielseitigem Rallye-Programm

Am Steuer eines Skoda Fabia R5 Evo möchte der talentierte Finne in der Deutschen Rallye-Meisterschaft insbesondere Erfahrung auf Asphalt sammeln.

Als amtierender Gesamtsieger des ADAC Rallye Cup geht Eerik Pietarinen 2020 bei allen sechs Läufen der Deutschen Rallye-Meisterschaft an den Start. Auf einem von Toni Gardemeisters TGS Worldwide-Team eingesetzten Skoda Fabia R5 Evo möchte der Finne, der seine bisherigen Erfolge insbesondere auf Schotterbelag feiern konnte, seine fahrerischen Fertigkeiten nun auch auf Asphalt weiter ausbauen. Darüber hinaus wird Pietarinen, der bereits 2018 die Rallye Finnland in der WRC2-Klasse gewinnen konnte, 2020 bei einigen Läufen zur Finnischen Rallye-Meisterschaft sowie bei diversen Veranstaltungen der Rallye-Weltmeisterschaft starten, bestätigt ist seine Teilnahme an der Rallye Schweden im Februar sowie an der Rallye Finnland im August 2020.

„Mein Programm für die Saison 2020 ist vielseitig und ermöglicht es mir, meine Fähigkeiten auf verschiedenen Belägen wie Schnee, Schotter oder Asphalt weiterzuentwickeln. Außerdem werde ich viele Kilometer auf dem Skoda Fabia R5 Evo, dem besten Auto in seiner Klasse, sammeln können“ blickt Pietarinen auf die kommende Rallye-Saison.

Zu Beginn des Jahres zählt Pietarinen auf prominente Unterstützung: Sein Co-Pilot wird zum Auftakt in Lappland kein geringerer als das finnische Rallye-Urgestein Miikka Anttila sein. Mit insgesamt 219 WM-Starts, von denen er 67 Läufe auf dem Podium beendet hat, gilt Anttila, der im vergangenen Jahr an der Seite von Jari-Matti Latvala unterwegs war, als einer der erfahrensten Rallye-Beifahrer weltweit. „Ich darf mich glücklich schätzen, zum Saisonstart auf die Expertise von Miikka Anttila zählen zu können“ freut sich Pietarinen auf die Unterstützung seines prominenten Co-Piloten.

Den Saisonauftakt bestreiten Pietarinen und Anttila am kommenden Wochenende (17. bis 18. Januar) bei der Arctic Lapland Rally im Norden Finnlands.

Saison 2020