Benjamin Leuchter erzielte die Bestzeit Foto: ADAC TCR
Benjamin Leuchter erzielte die Bestzeit Foto: ADAC TCR

Testdebüt für die neue ADAC TCR Germany

Startschuss für die mit Spannung erwartete neue Tourenwagenserie des ADAC.

TCR-Piloten nutzen erste Testmöglichkeit in der Motorsport Arena Oschersleben, in zehn Tagen geht es erstmals um Punkte.

Diese Premiere macht Lust auf mehr: Die Piloten der ADAC TCR Germany sammelten zum Auftakt der Testtage zur Debütsaison ihre ersten Kilometer in der Motorsport Arena Oschersleben. In zwei je einstündigen Einheiten ging es am Dienstag für die Fahrer der neuen Tourenwagenserie erstmals gegen die Uhr.

Für die beste Zeit des Tages sorgte dabei Benjamin Leuchter (Racing One) mit seinem VW Golf GTI TCR, der für den Rundkurs in der Magdeburger Börde 1.35:975 Minuten benötigte. Nur unwesentlich langsamer war ADAC Formel 4-Umsteiger Tim Zimmermann vom Rennstall Liqui Moly Team Engstler um Teamchef Franz Engstler. Zimmermann, ebenfalls im VW Golf unterwegs, kam auf 1:36:360. Kai Jordan (JBR Motorsport/VW Golf) setzte mit 1:36:500 die Bestmarke im ersten Durchgang, insgesamt bedeutete die Zeit Rang drei.

Für die TCR-Piloten, die mit Reifen des exklusiven Premiumausstatters Hankook unterwegs sind, stehen am Mittwoch (ab 8.30 Uhr) vier weitere Sessisons an. Die Tourenwagenserie startete am 15 April im Rahmen des ADAC GT Masters in Oschersleben in ihre Premierensaison.

Saison 2021