© ADAC TCR GermanyIm kommenden Jahr ist auch Renault in der TCR-Klasse am Start

TCR-Boom setzt sich fort

Renault Mégane für die TCR-Klasse

Schweizer Team MVM entwickelt für die Saison 2018 einen TCR-Rennwagen auf Basis des Renault Mégane.

Der TCR-Boom setzt sich fort - im kommenden Jahr ist auch Renault in der TCR-Klasse am Start. Das in der Schweiz beheimatete Tuning-Team Vukovic Motorsport (MVM) entwickelt aktuell ein TCR-Modell des Renault Mégane.

Nachdem MVM die Genehmigung von Hersteller Renault erhalten hatte, den Mégane TCR zu entwerfen, entwickeln und zu vertreiben, hat das Schweizer Unternehmen inzwischen das erste Fahrzeug aufgebaut. Sobald der Motor fertig ist, beginnt das umfangreiche Testprogramm.

"In dieses Projekt haben wir all unsere Energien und Ressourcen gesteckt. Mit unserem systematischen und qualitativ hochwertigen Ansatz möchten wir innerhalb der TCR-Vorgaben maximale Leistung herausholen", kommentierte MVM-Geschäftsführer Milenko Vuković die erste Phase vom Entwurf bis zum Bau des Prototyps. "Wir möchten, dass der Mégane TCR alle Zutaten erhält, um ein solides und wettbewerbsfähiges Auto zu sein."

MVM will sich als nächstes auf die Motorenentwicklung konzentrieren und außerdem ein umfangreiches Testprogramm vorbereiten. Sobald das TCR-Zulassungsverfahren abgeschlossen ist, sollen die Fahrzeuge zum Verkauf angeboten werden.


Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
Renault Mégane für die TCR-Klasse - News - ADAC TCR Germany
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder