© Niedertscheider-MotorsportEinstieg mit dem Seat Leon TCR in die ADAC TCR Germany

Lukas Niedertscheider startet im zweiten Jahr unter eigener Flagge im Seat Leon TCR

Niedertscheider-Motorsport neu ab 2017

Der 21-Jährige war bereits beim Saisonfinale 2016 dabei. Beim Rennstall aus Osttirol steigt die Vorfreude auf die Saison.

Nach einem ersten kurzen Gastspiel 2016 steigt Niedertscheider-Motorsport in diesem Jahr mit einem Seat Leon TCR in die ADAC TCR Germany ein. Das Team aus Osttirol stellt mit Lukas Niedertscheider (21, Österreich) einen Piloten, der bereits ADAC TCR Germany-Luft geschnuppert hat. Am letzten Rennwochenende der vergangenen Saison auf dem Hockenheimring war der gebürtige Lienzer und Sohn von Teamchef Martin Niedertscheider bereits als Gastfahrer mit der Unterstützung von Vizemeister Hari Proczyk (41, Österreich) gestartet und hatte dabei sein großes Potenzial angedeutet. Im letzten Saisonrennen landete er als Sechster nur knapp hinter dem Podium.

An diesen Erfolg will Niedertscheider-Motorsport in der zweiten Saison der Tourenwagenserie des ADAC anknüpfen, der 21-Jährige startet dann in einem Seat Leon TCR. "Beim derzeitigen Andrang in diese überaus attraktive Serie wird es schwer sein, die Ergebnisse von Hockenheim zu toppen", sagte Niedertscheider jr.: "Trotzdem freue ich mich schon sehr auf die kommende Saison und die damit verbundene Herausforderung. Bis dahin steht natürlich physisches und mentales Training im Vordergrund, um bestmöglich vorbereitet zu sein."

Quelle: Team


Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
Niedertscheider-Motorsport neu ab 2017 - News - ADAC TCR Germany
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder