Spitzenreiter Josh Files rückt auf Platz vier vor Foto: ADAC TCR Germany
Spitzenreiter Josh Files rückt auf Platz vier vor Foto: ADAC TCR Germany

Neues Ergebnis der ADAC TCR Germany

Luca Engstler erhält nachträglich eine 30-Sekunden-Strafe, der 17-Jährige bleibt aber bester Rookie

Spitzenreiter Josh Files rückt auf Platz vier vor und hat nun 74 Punkte Vorsprung auf Verfolger Mike Halder.

Im Anschluss an das elfte Saisonrennen der ADAC TCR Germany auf dem Sachsenring wurde Luca Engstler (17, Wiggensbach, Liqui Moly Team Engstler) wegen einer Kollision mit dem Honda Civic TCR von Steve Kirsch (38, Chemnitz, Honda Team ADAC Sachsen) mit einer nachträglichen Zeitstrafe von 30 Sekunden belegt.

Engstler wird somit als 19. gewertet, den Sieg in der Honda Rookie Challenge behält er. Der 17-Jährige hatte das Rennen als Vierter beendet, diesen Platz nimmt nun Josh Files (26, Großbritannien, Target Competition) ein. Neuer Fünfter ist Moritz Oestreich (25, Fulda, Honda Team ADAC Sachsen) vor Tim Zimmermann (21, Langenargen, Target Competition), Antti Buri (28, Finnland, LMS Racing), Kris Richard (22, Schweiz, Target Competition), Niels Langeveld (29, Niederlande, Racing One) und Max Hofer (18, Österreich, AC Mayen e.V. im ADAC).

Damit hat Files nun 317 Punkte und somit 74 mehr als Verfolger Mike Halder (21, Meßkirch, Wolf-Power Racing), der bei 243 Punkten steht.

Saison 2019