Mike Halder wurde nachträglich aus der Wertung genommen Foto: ADAC TCR Germany
Mike Halder wurde nachträglich aus der Wertung genommen Foto: ADAC TCR Germany

Neues Ergebnis der ADAC TCR Germany

Der ursprünglich zweitplatzierte Mike Halder wird nachträglich aus der Wertung genommen

Bei Halders Honda Civic TCR war der Feuerlöscher nicht aktiviert, die dahinter platzierten Fahrer rücken auf

Neues Ergebnis in der ADAC TCR Germany: Im Anschluss an das dritten Saisonrennen der ADAC TCR Germany auf dem Nürburgring wurde der ursprünglich zweitplatzierte Mike Halder (24, Meßkirch, Profi Car Honda ADAC Sachsen) aus der Wertung genommen, weil bei seinem Honda Civic TCR der Feuerlöscher nicht aktiviert war.

Dadurch rücken die übrigen Fahrer auf. Neuer Zweiter ist Gaststarter Andreas Bäckman (24, Schweden, Target Competition). Michelle Halder (21, Meßkirch, Profi Car Team Halder) ist Dritte und erhält die volle Punktzahl, weil Gaststarter nicht punkteberechtigt sind. Das Rennen hatte Gaststarter Norbert Michelisz (36, Ungarn, Hyundai Team Engstler) gewonnen.

Saison 2020