© ADAC TCR Germany

Nach der Premiere am Nürburgring folgt nun die Präsentation vor großem Publikum

Hyundai i30 N TCR auf der IAA in Frankfurt

Die nächste Marke ist auf dem Sprung in die ADAC TCR Germany: Ab Dezember werden die ersten Fahrzeuge ausgeliefert. Das Interesse ist groß.

Seine Publikumspremiere feierte der Hyundai i30N TCR Anfang August beim ADAC-Rennwochenende am Nürburgring. Bei der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) vom 14. bis 24. September in Frankfurt wird der neue TCR-Renner dann vor großem Publikum präsentiert.

Auf dem Hyundai-Stand (Halle 8.0, Stand C29) können sich Fans und potenzielle Kunden vor Ort über das neueste TCR-Fahrzeug auf dem Markt informieren. Der für den Rundstreckenrennsport entwickelte i30 N TCR soll ab 2018 in der beliebten und mit vielen Herstellern breit aufgestellten Tourenwagenserie TCR zum Einsatz kommen.

„Das Wochenende am Nürburgring war ein weiterer wichtiger Schritt für das Projekt i30 N TCR“, so Andrea Adamo, Hyundai Motorsport Customer Racing Manager. „Das Auto wurde speziell für den Einsatz durch Kundenteams entwickelt. Daher war es entscheidend, es bei dem sehr wichtigen TCR-Event am Nürburgring zu zeigen – schließlich treten wir damit erstmals auf der Rundstrecke an. Die sehr erfolgreiche ADAC TCR Germany war mit ihrem großen Starterfeld und namhaften Startern die perfekte Bühne.“

Neben einer überarbeiteten Karosserie trug der Hyundai i30 N TCR am Nürburgring-Wochenende erstmals das neue Design, das in Anlehnung an das kommende Serienmodell i30 N (lackiert in Performance Blue) und das WRC-Rallyefahrzeug i20 Coupe WRC gestaltet wurde. Die Optik des Hyundai i30 N TCR kombiniert das N Logo und die traditionelle Hyundai Motorsport-Farbe Sky Blue mit Akzenten in Active Red und Hyundai Blue.


Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
Hyundai i30 N TCR auf der IAA in Frankfurt - News - ADAC TCR Germany
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder