Audi hat die ersten zwei Audi RS 3 LMS an Werksteams ausgeliefert
© ADAC TCR Germany Audi hat die ersten zwei Audi RS 3 LMS an Werksteams ausgeliefert Foto: ADAC TCR Germany

Audi beginnt Auslieferung des RS 3 LMS

Der 330 PS starke Audi kommt in der zweiten Saison der ADAC TCR Germany zum Einsatz

Audi beginnt Auslieferung des RS 3 LMS

Audi liefert seine ersten Boliden an Kundenteams aus: "Ein besonderer Moment für dieses noch junge Projekt".

Audi hat am Donnerstag in Neuburg an der Donau die ersten zwei Audi RS 3 LMS an Werksteams ausgeliefert. Die 330 PS starken Boliden kommen in der zweiten Saison der ADAC TCR Germany erstmals zum Einsatz, unter anderem setzt das italienische Meisterteam Target Competition neben dem Honda Civic auf Audi. Tom Lautenschlager (18, Grafenau), der Juniormeister der ersten Saison der ADAC TCR Germany, fährt im kommenden Jahr bei Target mit einem der neuen Audi. Als erste Rennställe durften sich jedoch Cadspeed-Racing und das Speed Factory Racing Team über frische Lieferungen aus Ingolstadt freuen.

"Nach der erfolgreichen Entwicklung und Erprobung war Ende November Produktionsstart des RS 3 LMS", sagte Chris Reinke, Leiter von Audi Sport customer racing: "Die Auslieferung der ersten Autos an Kundenteams ist ein besonderer Moment für dieses noch junge Projekt. Wir freuen uns über die große Nachfrage und sind schon sehr gespannt auf die ersten Rennen des RS 3 LMS in Kundenhand."

Der Audi RS 3 LMS wurde von der Audi Sport GmbH für die boomende TCR-Tourenwagen-Kategorie entwickelt, für die es weltweit immer mehr Einsatzgebiete gibt. Dazu zählt neben der ADAC TCR Germany inzwischen ebenfalls die neue TCR Middle East, die im Rahmen des 24-Stunden-Rennens in Dubai vom 12. bis 14. Januar 2017 ihre Premiere feiert. Dort gehen auch Cadspeed-Racing und das Speed Factory Racing Team an den Start.

Ein 243 kW (330 PS) starker Vierzylinder-Zweiliter-TFSI-Motor beschleunigt den Audi RS 3 LMS in rund 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Kaufpreis für die TCR-Variante mit sequenziellem Sechsgang-Renngetriebe liegt bei 129.000 Euro (zzgl. MwSt.). Zudem bietet die Audi Sport GmbH eine TCR-Version mit S tronic-Direktschaltgetriebe für 109.000 Euro (zzgl. MwSt.) und eine Clubsport-Variante für 99.000 Euro (zzgl. MwSt.) an, die die Einsatzmöglichkeiten des RS 3 LMS noch erweitern.

Quelle: Audi Motorsport

Saison 2018