Rallye Wartburg abgesagt Foto: ADAC Rallye Masters
Rallye Wartburg abgesagt Foto: ADAC Rallye Masters

DRM & ADAC Rallye Masters: Anpassungen im Kalender

Rallye Wartburg findet nicht statt

Der Veranstalter MC Eisennach hat die Rallye Wartburg im Juli abgesagt.

Die am 26./27. Juli geplante Rallye Wartburg findet in diesem Jahr nicht statt. Der Veranstalter Motorsportclub Eisenach hat die Rallye nach negativem Bescheid der Genehmigungsbehörden abgesagt. Die Rallye war als vierter Saisonlauf der Deutschen Rallye-Meisterschaft, des ADAC Rallye Masters und des ADAC Rallye Cup vorgesehen.

Aufgrund von Baustellen auf der geplanten Route wurden dem Veranstalter die Genehmigungen von den zuständigen Behörden nicht erteilt. Eine alternative Streckenführung, die dem sportlichen Stellenwert der Veranstaltung gerecht wird, kann nicht mehr realisiert werden. Daher sah sich der Motorsportclub Eisenach gezwungen die Rallye abzusagen. Der Kalender von DRM, ADAC Rallye Masters und ADAC Rallye Cup 2019 umfasst nach der Absage der Rallye Wartburg sechs Veranstaltungen.