ADAC Rallye Deutschland·18.8.2017

Die Stimmen nach Wadern-Weiskirchen 2: Latvala: Seit Beginn der Prüfung lief das Auto auf drei Zylindern

»

OGIER Sébastien/INGRASSIA Julien, FRA/FRA, FORD FIESTA WRC: "Dieses Mal hatte ich keinen Ausrutscher, bin aber nicht zufrieden, da ich langsamer bin als Neuville."

TÄNAK Ott/JÄRVEOJA Martin, EST/EST, FORD FIESTA WRC: "Alles bestens. Das Auto läuft auf Schotter und Asphalt gleich gut."

NEUVILLE Thierry/GILSOUL Nicolas, BEL/BEL, HYUNDAI i20 WRC: "Ich habe nach der letzten Prüfung ein ungutes Gefühl mit dem Auto."

MEEKE Kris/NAGLE Paul, GBR/IRL, CITROËN C3 WRC: "Die Strecken ist in den Kurven ziemlich verschmutzt."

MIKKELSEN Andreas/JÆGER Anders, NOR/NOR, CITROËN C3 WRC: "Es liegt eine Menge Schmutz auf der Strecke."

LATVALA Jari-Matti/ANTTILA Miikka, FIN/FIN, TOYOTA YARIS WRC: "Seit Beginn der Prüfung läuft das Auto auf drei Zylindern, aber irgendwie habe ich es durch die Prüfung geschafft."

HÄNNINEN Juho/LINDSTRÖM Kaj, FIN/FIN, TOYOTA YARIS WRC: "Ich bin zufrieden - ähnlich wie heute Morgen."

LAPPI Esapekka/FERM Janne, FIN/FIN, TOYOTA YARIS WRC: "Ich bin nicht zufrieden, weil ich drei Sekunden langsamer war als Hänninen."

KREMER Armin/WINKLHOFER Pirmin, DEU/DEU, FORD FIESTA WRC: "Ich habe vorn links einen Heuballen berührt."

TIDEMAND Pontus/ANDERSSON Jonas, SWE/SWE, SKODA FABIA R5: "Ich hatte einen kleinen Ausrutscher in einer Kurve. Doch abgesehen davon lief alles gut."

SUNINEN Teemu/MARKKULA Mikko, FIN/FIN, FORD FIESTA R5: "Jetzt lief alles okay."

CAMILLI Eric/VEILLAS Benjamin, FRA/FRA, FORD FIESTA R5: "Alles okay, alles gut."

KOPECKÝ Jan/DRESLER Pavel, CZE/CZE, SKODA FABIA R5: "Ich binsehrzufrieden mit diese Prüfung."

GRIEBEL Marijan/KOPCZYK Stefan, DEU/DEU, SKODA FABIA R5: "Jetzt war es ganz okay, wir haben härtere Reifen aufgezogen."

TANNERT Julius/HEIGL Jürgen, DEU/AUT, FORD FIESTA R2: "Keine besonderen Vorkommnisse. Die Strecke wird schmutziger und schmutziger."

KREIM Fabian/CHRISTIAN Frank, DEU/DEU, SKODA FABIA R5: "Ein kaputter Dämpfer macht mir zu schaffen."

GASSNER Hermann/THANNHÄUSER Karin, DEU/DEU, MITSUBISHI EVO X: "Wir hatten kein Probleme."

GASSNER JR. Hermann/KRAMER Jasmin, DEU/DEU, TOYOTA GT86 R3: "Keine Probleme für uns."

SCHWEDT Roman/DR. WICHURA Henry, DEU/DEU, OPEL ADAM R2: "Wir waren die ersten, die im Regen fahren mussten. Exakt, als wir gestartet sind, ging der Wolkenbruch nieder. Der Regen war so stark, dass die Scheibenwischer gar nicht mehr nach kamen. Wir mussten unser Tempo stark reduzieren."