15 Nachwuchsfahrer starten 2016 im ADAC Pocket Bike Cup Foto: ADAC/Schneider
15 Nachwuchsfahrer starten 2016 im ADAC Pocket Bike Cup Foto: ADAC/Schneider

Zweitägiger Einführungslehrgang in Oschersleben

Erste Kilometer in der Saison 2016

15 Nachwuchsfahrer starten 2016 im ADAC Pocket Bike Cup.

Am 9. und 10. April hatte der lange Winter für die Fahrer des ADAC Mini Bike Cup und des ADAC Pocket Bike Cup ein Ende: Die Saison begann mit dem Einführungslehrgang in der Motorsport Arena Oschersleben. Zwei Tage lang lernten die 35 Fahrer des ADAC Mini Bike Cup und die 16 Piloten des ADAC Pocket Bike Cup auf der 1,018 km langen Kartbahn der Motorsport Arena alles, was sie vor dem ersten Rennwochenende wissen müssen.

Die 51 Fahrer lernten neben den Grundlagen zur Rennstrecke von Flaggenkunde bis hin zum Ablauf der Rennwochenenden besonders ihre Honda NSF100, GRC und BLATA Maschinen kennen. Mit viel Trainingszeit in verschiedenen Turns und Startübungen sollten die Nachwuchsfahrer zwischen sechs und 13 Jahren bestens auf die bevorstehende Saison vorbereitet sein.

Die Fahrer des ADAC Mini Bike Cup fahren insgesamt 20 Rennen bei zehn abwechslungsreichen Veranstaltungen in und um Deutschland, während die jungen Piloten des ADAC Pocket Bike Cup sieben Veranstaltungen mit jeweils zwei Rennen bestreiten. Der ADAC Mini Bike Cup startet am 7. Mai in Faßberg mit der ersten Rennveranstaltung in die Saison. Der ADAC Pocket Bike Cup steigt am 14. Mai im tschechischen Cheb mit ein.

Großes Feld im ADAC Pocket Bike Cup

Der ADAC Pocket Bike Cup erfreut sich in dieser Saison an einem großen Teilnehmerfeld, das in zwei Herstellerwertungen gesplittet ist: GRC und BLATA. Neun Fahrer und eine Fahrerin starten auf GRC, während fünf Piloten und eine Pilotin auf BLATA um die Spitze kämpfen. Die Fahrer des ADAC Pocket Bike Cup sind sechs bis neun Jahre alt und sammeln in der beliebten Einstiegsserie ihre ersten Erfahrungen auf zwei Rädern.

Saison 2018