ADAC MX Academy

ADAC MX Academy·12.4.2014

MSC öffnet KidsTrack für MX-Nachwuchs: Motorsportclub Teutschenthal e.V. im ADAC baut sein Engagement für Motocross-Nachwuchs aus

»

Der Motorsportclub Teutschenthal e.V. im ADAC baut sein Engagement für den Motocross-Nachwuchs aus. Am Rande der WM-Strecke wurde am Samstag, 12. April 2014, im Rahmen des ersten Schnupperkurses zur ADAC MX Academy in Teutschenthal der neue "KidsTrack" eingeweiht.

"Früh übt sich, was ein Meister werden will. Das gilt auch für den Motocross-Sport. Es ist schon lange unser Bestreben, neben dem internationalen Hochleistungssport auch den MX-Nachwuchs zu fördern", sagt MSC-Vorsitzender Joachim Jahnke. "Zur Stützpunkt-Arbeit in der ADAC MX Academy, die sich an absolute Motocross-Neulinge wendet, kommt jetzt die Kinderstrecke als weiterer Baustein hinzu. Hier können Jungen und Mädchen mit ersten Motocross-Erfahrungen bereits Erlerntes festigen, ihr fahrerisches Können auf dieser extra gesicherten Strecke ausbauen und immer wieder üben, üben und nochmals üben."

Die neue Trainingsstrecke für die jungen Motocross-Eleven befindet sich hinter dem Startbereich an der Südostecke des "Talkessels". Der extra präparierte Kurs ist etwa 300 Meter lang, hat sechs Kurven und Spitzkehren, eine Hang-Passage sowie eine Gerade mit Wellen. Aus Sicherheitsgründen gibt es keine Berührungspunkte mit der Hauptstrecke, so dass ein paralleles Training von Anfängern und erfahrenen Motorsportlern im "Talkessel" möglich ist.

Der "KidsTrack" darf mit Maschinen bis 65ccm befahren werden. Motorrad und komplette Schutzkleidung müssen selbst mitgebracht werden. Trainingsgebühren erhebt der MSC nicht. "Dass die Kinderstrecke kostenlos genutzt werden kann, ist ein weiterer Beitrag unseres Clubs zur Nachwuchsförderung", sagt MSC-Geschäftsführer Andreas Kosbahn. Die Nutzung der Infrastruktur vor Ort mit Waschplatz und Sanitäranlagen ist möglich. Eine Clubmitgliedschaft beim MSC ist nicht notwendig, um auf der Kinderstrecke zu trainieren.

Der MSC Teutschenthal konnte mit dem Motocross-Mannschaftsweltmeister und Internationalen Deutschen Meister Marcus "Skip" Schiffer ein sehr prominentes Clubmitglied als Paten für den "KidsTrack" gewinnen: "Es ist gut, dass es jetzt für den Nachwuchs in Teutschenthal eine eigene top Trainingsstrecke gibt. Es ist nicht optimal, wenn die Kinder zusammen mit den großen Fahrern gemeinsam auf einer Strecke trainieren. Natürlich brauchen sie auch dort Trainingszeiten, wenn sie die Grundlagen des Motocross-Sports beherrschen. Doch um diese richtig zu lernen und beständig zu trainieren, ist der KidsTrack genau richtig."

Die Trainingszeiten auf der Kinderstrecke richten sich nach dem Rennkalender im "Talkessel" und sind identisch mit den für jedermann offenen Trainings an den Wochenenden. Die genauen Termine werden über die Internetseite des MSC unter Öffnungszeiten bekannt gegeben. Kurzfristige Änderungen sind jederzeit möglich.

Der "Talkessel" Teutschenthal ist seit 2013 Leistungsstützpunkt Motocross des Landes Sachsen-Anhalt und Stützpunkt der "ADAC MX Academy powered by KTM".