Die acht Fixstarter für das ADAC GT Masters Esports Championship stehen fest Foto: Raceroom/ADAC GT Masters
Die acht Fixstarter für das ADAC GT Masters Esports Championship stehen fest Foto: Raceroom/ADAC GT Masters

Teilnehmer für ADAC GT Masters Esports stehen fest

Acht Fixstarter des ADAC GT Masters Esports Championship in Shootout ermittelt

Nach spannenden Shootouts sichern sich Fahrer aus vier Ländern jeweils einen der acht Permanent-Startplätze im ADAC GT Masters Esports Championship.

Die acht permanenten Starter für das ADAC GT Masters Esports Championship 2019 stehen fest: In zwei Ausscheidungsrennen auf den virtuellen Strecken der Motorsport Arena Oschersleben und des Red Bull Ring wurden die Fix-Teilnehmer, die bei den vier Live-Events um den Titel kämpfen werden, ermittelt. Über 1000 Esportler hatten sich zuvor in einem Leaderboard-Wettbewerb mit einer schnellen Rundenzeit um einen Platz im Shootout beworben. Bei jedem der vier Live-Events stehen nun weitere vier Wild Card-Startplätze zur Verfügung, noch bis zum 12. August können sich interessierte Esportler mit einer schnellen Rundenzeit für das erste Live-Event am Nürburgring am 17. August qualifizieren.

Mit einem ersten und einem dritten Platz sicherte sich Moritz Löhner, Mitglied des Williams Esports Teams und im ADAC GT Masters Esports Championship auf einem Audi R8 LMS unterwegs, nach den beiden Ausscheidungsrennen knapp den Gesamtsieg und somit den ersten Permanent-Startplatz. Auf den Plätzen zwei und drei folgten ihm der Franzose Alexandre Vromant, SDL eSports by Logitech G, und Florian Hasse, EURONICS Gaming, die in den Shootouts des ADAC GT Masters Esports Championship 2019 beide eine virtuelle Corvette pilotierten.

Die Liste der Permanentstarter wird komplettiert von Andre Santos, EURONICS Gaming in der Corvette, dem Iren Eamonn Murphy, Lazarus Racing im Audi R8 LMS, Richard Schäfer, innerhalb der Top 8 der einzige Mercedes-Pilot, dem Ungarn David Nagy, M1RA Esports in einer weiteren Corvette, und Jan Stange, Impact Racing Team und ebenfalls im Audi R8 LMS am Start.

Alle Informationen zum ADAC GT Masters Esports Championship 2019, zur Teilnahme sowie zu den Teilnahmebedingungen stehen online unter adac.de/esports und unter raceroom.com/adac_esports zur Verfügung.