Nico Rosberg ist ADAC-Motorsportler des Jahres Foto: Mercedes-Benz
Nico Rosberg ist ADAC-Motorsportler des Jahres Foto: Mercedes-Benz

Nico Rosberg Stargast auf der ADAC SportGala 2016

ADAC zeichnet die besten Motorsportler der Saison aus

Große Prominenz bei der ADAC SportGala 2016. Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg nimmt Preis als Motorsportler des Jahres entgegen.

Bei der ADAC SportGala am Samstag, 17. Dezember, ehrt der Automobilclub die besten Motorsportler der Saison, allen voran Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg, den ADAC-Motorsportler des Jahres. Daneben steht eine deutsche Motorsport-Legende im Mittelpunkt: Der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl erhalt einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk.

Zu den zahlreichen Persönlichkeiten auf der ADAC SportGala 2016 in der ADAC-Zentrale zählen auch prominente Laudatoren wie der ehemalige Formel-1-Pilot Gerhard Berger, der frühere Mercedes-Benz-Motorsportchef Norbert Haug und der vierfache Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier. Neben den Champions aus den ADAC Masters-Serien und dem Formel-3-Vizeeuropameister Maximilian Günther, dem ADAC Junior Motorsportler des Jahres 2016, zählen am Samstagabend unter anderem ADAC Formel 4-Vizemeister Mick Schumacher, DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck, die Sportwagenweltmeister Marc Lieb und Timo Bernhard sowie die DTM-Piloten Lucas Auer und Martin Tomczyk zu den Gästen.

Der frei empfangbare TV-Sender Sky Sport News HD berichtet ab 18 Uhr vom "gelben Teppich". Die Ehrung von Nico Rosberg und Walter Röhrl wird am Samstagabend ab 21.40 Uhr im Livestream unter www.adac.de/motorsport zu sehen sein. Die Highlights der ADAC SportGala fasst SPORT1 am Sonntag, 25. Dezember, ab 19 Uhr in einer Reportage zusammen.