Fabian Kreim gewinnt ADMV Rallye Erzgebirge Foto: Sascha Dörrenbächer
Fabian Kreim gewinnt ADMV Rallye Erzgebirge Foto: Sascha Dörrenbächer

Kurz und kompakt: Titelentscheidungen vertagt

Das ADAC Motorsport-Wochenende im Überblick - 06.10.2019

Hochspannung in der DRM, im ADAC Rallye Masters und im ADAC Rallye Cup. Titelentscheidungen erst beim Finale.

Deutsche Rallye-Meisterschaft: Fabian Kreim gewinnt ADMV Rallye Erzgebirge

Eine knappe Kiste bei der ADMV Rallye Erzgebirge. Mit 6,8 Sekunden Vorsprung stand nach den Wertungsprüfungen der Sieger fest: Fabian Kreim und sein Co-Pilot Tobias Braun sammelten mit dem Sieg weitere Punkte in der Meisterschaft. Der Titel wird aber erst bei der letzten Saisonveranstaltung, der ADAC Knaus Tabbert 3-Städte-Rallye entschieden. Denn der Österreicher Hermann Gassner jr., Kreims erster Verfolger in der Meisterschaftstabelle, sicherte sich hinter dem Siegerduo gemeinsam mit Beifahrerin Ursula Mayrhofer Platz zwei.

ADAC Rallye Masters: Patrik Dinkel übernimmt Führung im ADAC Rallye Masters

Dauerregen und schwierige Streckenverhältnisse beim fünften Lauf des ADAC Rallye Masters 2019. Eine gute Figur gab Patrik Dinkel ab, der mit seinem zweiten Paltz in der Division 2 nun die Führung im ADAC Rallye Masters übernommen hat. Nach fünf Läufen liegt der Mitsubishi-Fahrer 18 Punkte vor seinem ärgsten Verfolger Carsten Mohe. Samstagvormittag um 9:30 Uhr gibt es die Höhepunte der ADMV Rallye Erzgebirge im Rahmen des ntv-Magazins "PS Die Deutsche Rallye Meisterschaft" zu sehen.

ADAC Rallye Cup: Finne Eerik Pietarinen übernimmt Meisterschaftsführung

Lange Zeit sah es nach einem Sieg von Grégoire Munster aus. Bis zu seinem Ausfall in der siebten Wertungsprüfung führte er die Wertung an. Nutznießer war der finnische Rallye-Meister. Er übernahm nicht nur die Führung der ADMV Rallye Erzgebirge, sondern eroberte gleichzeitig die Meisterschaftswertung im ADAC Rallye Cup.