Lennox Lehmann wird frühzeitig Champion Foto: ADAC Junior Cup
Lennox Lehmann wird frühzeitig Champion Foto: ADAC Junior Cup

Kurz und kompakt: Entscheidung in Assen

Das ADAC Motorsport-Wochenende im Überblick - 22.09.2019

Meisterschaftsentscheidung im ADAC Junior Cup, ADAC GT Masters auf dem Weg zum Finale.

ADAC Junior Cup: Lehmann vorzeitig Meister

Die Piloten des ADAC Junior Cup bestritten an diesem Wochenende auf dem TT Circuit Assen die vorletzte Runde der Saison 2019, und ADAC Stiftung Sport-Förderpilot Lennox Lehmann sicherte sich vorzeitig die Meisterschaft. Platz acht im ersten Rennen reichte Lehmann zum Titelgewinn. Den Sieg feierte sowohl im ersten als auch im zweiten Rennen Gaststarter Freddie Heinrich. Dominik Blersch verpasste zwei Mal den Sieg nur um Zehntelsekunden, aber zwei zweite Plätze reichen ihm zum Gewinn des Vizetitels. Beim Saisonfinale am nächsten Wochenende auf dem Hockenheimring kämpfen noch Lukas Simon, Jonas Kocourek und Dustin Schneider um Gesamtrang drei.

Vorschau: 14 Titelentscheidungen auf dem Sachsenring

Das Saisonfinale auf dem Sachsenring verspricht Spannung: 14 Titel sind noch offen, verteilt auf das ADAC GT Masters, die ADAC Formel 4, die ADAC TCR Germany, die ADAC GT4 Germany und auf den Porsche Carrera Cup Deutschland. Der Fahrertitel im ADAC GT Masters mag bereits entschieden sein, doch anderenorts wird noch hart gekämpft. Die Teamwertung und die Pirelli-Junior-Wertung sind noch nicht erledigt. In der ADAC Formel 4 führt Theo Pourchaire mit nur einem Punkt Vorsprung auf Dennis Hauger, der in Hockenheim gleich drei Siege holte. In der ADAC TCR Germany trennen Max Hesse, Harald Proczyk und Antti Buri nur 21 Punkte. Und auch in der ADAC GT4 Germany haben Marius Zug und Gabriele Piana noch mehrere Verfolger im Kampf um den Titel. Das alles und mehr wird in den elf Rennen am nächsten Wochenende entschieden.

ADAC Mini Bike Cup: Vincze und Wiegner feiern Siege und Titel

Die Saison 2019 des ADAC Mini Bike Cup ging an diesem Wochenende in Templin zu Ende. Martin Vincze, der Meister der Nachwuchsklasse, beendete sein Jahr mit zwei Rennsiegen. Filip Novotny und Valentino Herrlich belegen in der Tabelle die Plätze zwei und drei. In der Einsteiger-Klasse wurde es dafür richtig eng: Ben Wiegner und Kimi-Nikita Gundermann beendeten die Saison punktegleich und gewannen auch in Templin je ein Rennen. Den Titel nimmt der siebenfache Saisonsieger Wiegner mit nach Hause, nachdem er Gundermann im letzten Rennen um 0.258 Sekunden schlug. Platz drei in der Meisterschaft ging an Richard Irmscher, er lag am Ende 13 Punkte zurück.

ADAC Pocket Bike Cup: Kratochwil bis zum Schluss ungeschlagen

Im ADAC Pocket Bike Cup beendete Fynn Kratochwil die Saison in Templin mit zwei weiteren Siegen - damit blieb der Meister der Saison 2019 ungeschlagen und kann 350 Punkte aus 14 Siegen vorweisen. Robin Siegert und Jason Rudolph holten die Tabellenplätze zwei und drei. Anina Urlaß, die in der BLATA-Klasse mit über 100 Punkten Vorsprung auf Paul Müller und Ben Goodwin den Titel holte, feierte beim Finale ebenfalls zwei Siege. Sie gewann elf von 14 Rennen.

Die nächsten Termine:

27.09. - 29.09.2019 - ADAC GT Masters (Sachsenring)
27.09. - 29.09.2019 - ADAC Formel 4 (Sachsenring)
27.09. - 29.09.2019 - ADAC TCR Germany (Sachsenring)
27.09. - 29.09.2019 - ADAC GT4 Germany (Sachsenring)
28.09. - 29.09.2019 - ADAC Kart Masters (Wackersdorf)
27.09. - 29.09.2019 - ADAC Junior Cup (IDM Hockenheim)