Colin Friba gewinnt Rennen 1 der Nachwuchs-Klasse in Schlüsselfeld Foto: ADAC Mini Bike Cup
Colin Friba gewinnt Rennen 1 der Nachwuchs-Klasse in Schlüsselfeld Foto: ADAC Mini Bike Cup

Spannende ADAC Mini Bike-Läufe in Schlüsselfeld

Motorrad-Nachwuchstalente steigen ein in den packenden Kampf um die Meisterschaft

Fynn Kratochwil siegt doppelt in der Einsteiger-Klasse, Colin Friba und Mika Siebdraht feiern Erfolge in der Nachwuchs-Wertung.

Zum vorletzten Rennwochenende der Saison 2020 fanden sich die Youngster des ADAC Mini Bike Cup im ADAC Fahrsicherheitszentrum in Schlüsselfeld ein. In der Einsteiger-Klasse zeigt Fynn Kratochwil erneut eine rundum überzeugende Leistung und triumphiert in beiden Rennen. Im ersten Lauf folgen ihm Robin Siegert auf Platz zwei und Ben-Ryan Goodwin auf Platz drei. Das Podium des zweiten Rennens der ADAC Mini Bike-Einsteiger komplettieren hinter Kratochwil Jason Rudolph auf dem zweiten Rang, Thias Wenzel sichert sich Rang drei. Mit seinem weiteren Doppelerfolg baut Fynn Kratochwil seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus: Das Motorradtalent des AMC Sachsenring e.V. liegt mit 255,5 Punkten vor Anina Urlaß mit 204 und Robin Siegert mit 199,5 Punkten.

In der Nachwuchs-Klasse sah der Kurs auf dem Gelände des ADAC Fahrsicherheitszentrums Schlüsselfeld dagegen zwei Sieger. Rennen eins gewinnt Colin Friba vor Richard Irmscher, Mika Siebdraht sichert sich souverän den verbleibenden Podestplatz. Im zweiten Rennen ist Siebdraht erneut gut unterwegs, der Laufsieg ist ihm nicht zu nehmen. Colin Friba, dem Sieger des ersten Rennens, gelingt ein zweiter Platz, Richard Irmscher holt mit Rang drei ebenfalls seinen zweiten Podestplatz des Wochenendes. An der Spitze des Gesamtklassements liegen Ben Wiegner und Richard Irmscher mit jeweils 236 Punkten gleichauf, Mika Siebdraht rückt mit nun 220 Punkte auf den dritten Rang.

Saison 2020