Jakub Gurecky ist Einsteiger-Meister
© ADAC/Schneider Jakub Gurecky ist Einsteiger-Meister Foto: ADAC/Schneider

Erster Meister 2017 auf dem Sachsenring gekürt

Einsteiger-Klasse: Jakub Gurecky fährt weiteren Doppelsieg und den Titel ein

Erster Meister 2017 auf dem Sachsenring gekürt

Lennox Lehmann siegt im ersten Rennen der Nachwuchs-Klasse. Daan Booij gewinnt Nachwuchs-Lauf zwei auf dem Teilstück des GP-Kurses.

Bei sommerlichen Wetterbedingungen reisten die Piloten des ADAC Mini Bike Cup am vergangenen Wochenende zum Sachsenring, um auf einem 1.095 Meter langen Teilstück des Grand-Prix-Kurses ihre achte von zehn Veranstaltungen der Saison auszutragen. Dabei siegten Lokalmatador Lennox Lehmann (11, Dresden) und Daan Booij (12, NED) in der Nachwuchs-Klasse, während Jakub Gurecky (11, CZE) einmal mehr alle Punkte in der Einsteiger-Kategorie mit nach Hause nahm und sich damit frühzeitig den Titel sicherte.

Nachwuchs-Klasse: Lehmann holt auf

Nachdem sich Daan Booij (12, NED) die Pole Position gesichert hatte, preschte er im ersten Rennen an die Spitze. Dahinter lieferten sich die Verfolger wilde Kämpfe, bis Booij in der fünften Runde stürzte und schließlich noch als Achter im Ziel ankam. Lennox Lehmann (11, Dresden) nutzte die Gelegenheit und drängte sich an Phillip Tonn (12, Neukirchen) vorbei an die Spitze. Lehmann siegte 2,595 Sekunden vor Tonn. Dahinter sicherte sich Stepan Zuda (12, CZE) noch knapp den letzten Platz auf dem Treppchen. Lucy Michel (12, Elterlein) wurde vor Jonas Kocourek (11, CZE) Vierte.

Im zweiten 15 Runden langen Rennen konnte Booij seine Pole Position optimal ausnutzen und fuhr einen deutlichen Start-Ziel-Sieg nach Hause. Lehmann sicherte sich Platz zwei, sah die schwarz-weiß-karierte Flagge jedoch nur 0,250 Sekunden vor Michel. Die schnelle Dame eroberte mit Platz drei ihr erstes Podest, während Zuda und Tonn die Top-Fünf des zweiten Laufes komplettierten.

In der Gesamtwertung führt Tonn weiterhin mit 312 Punkten, doch Lehmann holte auf dem Sachsenring auf und liegt nun mit 288 Zählern auf Rang zwei. Booij belegt Position drei (269 Punkte), gefolgt von Zuda mit 210 Punkten.

Lennox Lehmann (2./1., 11 Jahre, Dresden):
"Der Sachsenring ist meine Heimstrecke und daher etwas ganz Besonders. Es ist toll, dass wir mit den Mini Bikes auf einem Teil des bekannten GP-Kurses fahren können. Mein Qualifying lief allerdings zunächst nicht so gut, deshalb musste ich beide Rennen vom vierten Rang aus starten. Im ersten Lauf ist mir ein guter Start gelungen, ich konnte direkt zwei Konkurrenten überholen und habe mir dann einen starken Kampf gegen Stepan geliefert. Als Daan an der Spitze stürzte, lag Phillip zunächst vorn, aber im Omega habe ich ihn überholt und konnte gewinnen. Im zweiten Rennen ging es eher ruhig zu. Daan und ich konnten uns absetzen, später fuhr er aber auch an der Spitze vor mir davon. Ich freue mich riesig über dieses Ergebnis."

Gurecky setzt Siegesserie in der Einsteiger-Klasse fort und holt den Titel

In der Einsteiger-Klasse dominierte Jakub Gurecky (11, CZE). Obwohl er im ersten Rennen gewann, machte ihm Noel Willemsen (11, Kassel) das Leben schwer. Der Elfjährige aus Kassel kam nur 1,893 Sekunden hinter Gurecky ins Ziel. Filip Novotny (9, CZE) folgte derweilen auf dem dritten Rang und Lucas Eisenfeld (10, Chemnitz) schnappte sich Position vier. Lennard Göttlich (12, Kottmar) nahm elf Punkte für Rang fünf mit nach Hause.

Im zweiten Rennen über zwölf Runden zeigte Gurecky noch einmal seine Klasse. Er fuhr einen deutlichen Sieg ein und gewann damit das 16. von 16 bisher gefahrenen Rennen in dieser Saison, womit er sich bereits den Titel sicherte, obwohl noch immer vier Läufe in 2017 zu fahren sind. Willemsen wurde erneut Zweiter vor Novotny. Marek Kindermann (10, CZE) und Göttlich wurden auf den Positionen vier und fünf gewertet.

Mit 400 von 400 möglichen Punkten ist Gurecky in dieser Saison nicht mehr zu schlagen und darf sich daher schon frühzeitig über den Meistertitel freuen. Willemsen liegt ebenso deutlich auf dem zweiten Rang. Mit 300 Punkten hat sich auch der Deutsche einen klaren Vorsprung verschafft und steht als Vizemeister fest. Novotny folgt mit 195 Punkten auf Position drei.

Jakub Gurecky (1./1., 11 Jahre, CZE):
"Die Veranstaltung auf dem Sachsenring war super toll. Ich bin überglücklich, dass ich erneut gewinnen konnte, obwohl ich die Strecke zuvor noch nie gefahren bin. Ich habe die schnellen Passagen und die beiden Rennen an sich wirklich genossen. Dazu bin ich natürlich sehr froh, dass ich mein Tempo mit dem frühzeitigen Titelgewinn bestätigen konnte. Ehrlich gesagt, ist es etwas überraschend, dass wir gleich im ersten Jahr so durchstarten konnten. Ich freue mich sehr."

Saison 2018