Konzept

Konzept ADAC Kart Cup


Der ADAC e.V. schreibt seit 2015 als höchstes Prädikat im ADAC Kart-Clubsport den ADAC Kart Cup aus, der bundesweit bei fünf Veranstaltungen auf den deutschen Top-Kartbahnen ausgetragen wird. Der ADAC Kart Cup wird als Vorstufe zum ADAC Kart Masters im Rahmen der vier ADAC Kart-Regionalserien WAKC, SAKC, NAKC und OAKC ausgetragen. Aus diesen vier ADAC Kart-Regionalserien wird jeweils eine Veranstaltung zum ADAC Kart Cup gewertet, das Finale findet anlässlich des ADAC Kart-Bundesendlaufs statt.

Voraussetzung für eine Wertung im ADAC Kart Cup ist eine Einschreibung in eine der vier ADAC Kart-Regionalserien sowie die Erfüllung der Qualifikationsbedingungen für den ADAC Kart-Bundesendlauf. Um das Auswertungsprozedere zu erleichtern, findet eine kostenfreie Einschreibung in den ADAC Kart Cup statt. Ausgeschrieben sind alle Klassen, welche auch beim ADAC Kart-Bundesendlauf zugelassen sind.

Zur Sicherstellung der Chancengleichheit finden zahlreiche technische Kontrollen statt, zudem sind Einheitsreifen und Einheitsbenzin für alle Klassen vorgeschrieben.

Saison 2018