Lennox Lehmann überzeugte Foto: ADAC
Lennox Lehmann überzeugte Foto: ADAC

XLMOTO wählt Lennox Lehmann

Umfangreiche Förderung für die Saison 2019

13-Jähriger Lennox Lehmann überzeugt mit seinen Leistungen. XLMOTO übernimmt Nenngebühren, Equipment und Zubehör.

Lennox Lehmann wurde von XLMOTO für seine Leistungen auf und abseits der Rennstrecke in der Saison 2018 ausgezeichnet und erhält damit eine Färderung für das bevorstehende Rennsportjahr. Er berichtet: „Durch das letzte Schreiben vom ADAC Junior Cup powered by KTM habe ich von der Auszeichnung erfahren. Ich war total überrascht und habe mich natürlich riesig gefreut.“

„Anfang Januar wurde ich von XLMOTO dann zum Superenduro in Riesa eingeladen“, so der 13-Jährige Dresdner weiter. „Dort erfolgte die Auszeichnung, beziehungsweise die Übergabe des Nachwuchspreises 2018.“ Damit übernimmt Seriensponsor XLMOTO die Nenngebühren für Lehmann in 2019 und unterstützt ihn zusätzlich mit Kleidung, Equipment im Fahrerlager und Zubehör für seine KTM 390 Cup Maschine. „Also alles, was ich so brauche“, sagt er strahlend.

Ashkan Aghili, XLMOTO Teamleiter Marketing Europa ergänzt: „Lennox hat nicht nur auf der Strecke mit seinen guten Leistungen, sondern auch abseits der Strecke mit seinem Auftreten und seiner Einstellung überzeugt. Zusammen mit seinem Team hat er sich professionell und seriös einen Namen gemacht, hat gegenüber den anderen Fahrern stets mit Fairness gepunktet und sich auch den Sponsoren als interessanter Nachwuchsfahrer präsentiert. Auch medial hat sich Lennox als sehr ehrgeiziger, aber bodenständiger und nahbarer Racer gezeigt und sich somit die erstmalig vergebene Trophäe ‚XLMOTO Nachwuchspreis‘ mehr als verdient. Wir wünschen Lennox für die anstehende Saison alles Gute und viel Erfolg. Wir freuen uns schon, seinen weiteren Weg im Motorsport zu verfolgen!“

Lehmann will nun das in ihn gesetzte Vertrauen bestätigen. „Mein Plan für diese Saison ist es, den ADAC Junior Cup powered by KTM zu gewinnen. Zur Zeit bereite ich mich darauf mit Fitnesstraining und Fahrtrainings in Spanien vor“, so Lehmann, der neben dem ADAC Junior Cup powered by KTM 2019 auch Gaststarts in anderen Klassen plant.

Saison 2019