Die Fahrzeuge von US Racing wurden aus der Wertung der Qualifyings 1 und 2 genommen Foto: ADAC Formel 4
Die Fahrzeuge von US Racing wurden aus der Wertung der Qualifyings 1 und 2 genommen Foto: ADAC Formel 4

US Racing startet unter Vorbehalt

Ergebnisse der ADAC Formel 4 auf dem Lausitzring unter Vorbehalt

Nach der technischen Nachuntersuchung im Anschluss an das Qualifying wurden bei US Racing technische Unregelmäßigkeiten festgestellt.

Im Anschluss an das Qualifying der ADAC Formel 4 beim Motorsport Festival Lausitzring wurde an den Fahrzeugen von US Racing Startnummer 13, 18, 27 und 28 von den Technischen Kommissaren eine Unregelmäßigkeit festgestellt. An allen vier Fahrzeugen wurde eine vorgeschrieben Unterlegscheibe an der Radaufhängung vorne rechts nicht montiert. Die Startnummern 13, 18, 27 und 28 wurden in der Folge aus der Wertung für das Qualifying 1 und 2 genommen.

US Racing hat gegen diese Entscheidung Berufung eingelegt. Die Berufung hat aufschiebende Wirkung, alle vier Fahrer dürfen demnach in den Saisonläufen vier und fünf ihre im Qualifying herausgefahrenen Startpositionen einnehmen. Die Ergebnisse der Saisonläufe vier, fünf und sechs der ADAC Formel 4 auf dem Lausitzring bleiben bis zur Verhandlung der Berufung vor einem Berufungsgericht des Deutschen Motorsport Bund (DMSB) vorläufig.

Saison 2019