Jonny Edgar fährt 2020 bei Van Amersfoort Foto: ADAC Formel 4
Jonny Edgar fährt 2020 bei Van Amersfoort Foto: ADAC Formel 4

Jonny Edgar fährt bei Van Amersfoort

Der Red Bull Junior bestreitet 2020 das komplette Programm der ADAC Formel 4

Der niederländische Traditionsrennstall und der junge Brite haben für die neue Saison ein gemeinsames Ziel ausgegeben: Meisterschaften gewinnen!

Van Amersfoort Racing geht mit dem britischen Red Bull Junior Jonny Edgar in die neue Saison der ADAC Formel 4. Edgar, der bereits im vergangenen Jahr als Gast in der Highspeedschule des ADAC dabei war, wird mit dem niederländischen Traditionsrennstall die deutsche und die italienische Serie fahren.

Motorsport ist in Jonny Edgars Familien-DNA tief verankert. Schon sein Großvater sowie sein Vater und Onkel trugen sich in der Vergangenheit in die Siegerlisten auf zwei und vier Rädern ein. 2019 schaffte Jonny Edgar den Sprung in die Formel 4 und sammelte erste Erfahrungen - in diesem Jahr will sich Edgar in der Spitze etablieren.

Der Startschuss zur sechsten Saison der ADAC-Nachwuchsserie fällt am Wochenende 24.-26. April in Oschersleben. Auf dem Programm stehen sieben Wochenenden mit 21 Rennen. Alle Rennen werden bei SPORT1 sowie online im Livestream auf verschiedenen digitalen Plattformen übertragen.

"2019 war mein erstes Jahr in der Formel 4 und ich habe jede Minute genossen", freut sich der junge Brite aus Whitehaven, der im Februar seinen 16. Geburtstag feiert, auf seine Debütsaison mit VAR. "In diesem Jahr werde ich meine Leistung in zwei der härtesten F4-Meisterschaften gleichzeitig unter Beweis stellen müssen. Mehr als je zuvor bin ich bereit, diese Herausforderung anzunehmen. Ich habe großes Vertrauen in Van Amersfoort Racing. Schon während der Wintertests habe ich mich wie zu Hause gefühlt."

Obwohl der 15-Jährige ein Teil von Van Amersfoort Racing sein wird, tritt er in dieser Saison nicht in den traditionellen Farben schwarz-orange, sondern wie im vergangenen Jahr in den Farben des Red Bull Junior Teams an, dem er nach zahlreichen Erfolgen in der internationalen Kartszene 2017 angehört.

"Wir hatten Jonny schon seit einiger Zeit im Auge und freuen uns sehr, ihn für die kommende Saison an Bord zu haben", sagt VAR-CEO Rob Niessink. "Nachdem er im vergangenen Jahr seine erste F4-Saison absolviert hat, ist er jetzt bereit, um das Podium mitzukämpfen. Jonny kann auf die Unterstützung unseres Teams zählen. Wir haben beide ein gemeinsames Ziel: Meisterschaften gewinnen!"

Der Traditionsrennstall Van Amersfoort Racing wurde 1975 von Frits van Amersfoort gegründet und hat in der Vergangenheit Piloten wie Max und Jos Verstappen, Giedo van der Garde und Charles Leclerc auf ihrem Weg in die Formel 1 begleitet.

Saison 2020