Gianluca Petecof vervollständigt Prema-Quartett Foto: ADAC Formel 4
Gianluca Petecof vervollständigt Prema-Quartett Foto: ADAC Formel 4

Gianluca Petecof komplettiert Prema-Quartett

Der Brasilianer und das Prema Powerteam möchten 2019 um den Titel in der ADAC Formel 4 kämpfen

Petecof will an seine erfolgreiche Rookie-Saison 2018 anknüpfen. 2019 steht der Titel im Focus des Vorjahreszehnten.

Bereits die Rookie-Saison 2018 verlief vielversprechend, jetzt soll für Gianluca Petecof (16, Brasilien) die Kür folgen. Der junge Brasilianer besetzt das vierte Cockpit beim Prema Powerteam und wird im zweiten Jahr in Folge mit dem italienischen Nachwuchsrennstall an den Start gehen. Neben der kompletten Saison in Italien stehen für Petecof auch alle Rennwochenenden der deutschen Nachwuchsserie im Kalender. Die ADAC Formel 4 startet in Oschersleben vom 26. bis 28. April in ihre fünfte Saison.

Dass das Wettkampfjahr 2019 für ihn ein besonders wichtiges werden soll, davon ist der von der Ferrari sowie der Shell Driver Academy geförderte Petecof überzeugt: "Die Erfahrungen in meiner ersten Saison waren unglaublich. Nie zuvor in meiner Karriere habe ich so viel gelernt, wie mit Prema im vergangenen Jahr. Ich könnte nicht glücklicher sein und freue ich mich, um den Titel zu kämpfen", will Petecof 2019 die Früchte einer erfolgreichen Rookie-Saison ernten.

Das Wettkampfjahr 2018 hatte der Brasilianer als drittbester Rookie beendet, landete am Ende auf Rang zehn der Gesamtwertung und feierte am Nürburgring als Zweiter im dritten Rennen sein erstes Podium. In Italien gelang ihm beim Saisonfinale in Mugello sein erster Laufsieg.

Auch Prema-Teamchef Angelo Rosin ist überzeugt, dass es für Petecof 2019 weiter bergauf geht: "Gianluca hat uns vom ersten Tag an mit einer wirklich positiven Einstellung beeindruckt und 2018 große Fortschritte gemacht. Wir freuen uns, ihn in diesem äußerst wichtigen Jahr seiner Karriere weiter zu begleiten."

Saison 2019