Rookie Nico Gruber fährt 2019 für BWT Mücke Motorsport Foto: Team
Rookie Nico Gruber fährt 2019 für BWT Mücke Motorsport Foto: Team

BWT Mücke Motorsport 2019 mit Rookie-Trio

Der Berliner Rennstall ADAC Berlin-Brandenburg geht mit drei Rookies in die ADAC Formel 4-Saison

Neben Joshua Duerksen aus Paraguay sitzen der Österreicher Nico Gruber und der Deutsche Nico Göhler in den Pink-Panther-Cockpits.

ADAC Berlin-Brandenburg e.V. geht 2019 mit drei Fahrern in der ADAC Formel 4 an den Start. Mit Joshua Duerksen aus Paraguay, dem Deutschen Nico Göhler und seinem Namensvetter Nico Gruber aus Österreich besetzen vielversprechende Motorsport-Talente die Cockpits des Berliner Rennstalls. Alle drei werden ihr Rookie-Jahr für BWT Mücke Rennsport absolvieren. In der Berliner Talentschmiede machten schon die späteren Formel-1-Fahrer Christian Klien, Robert Kubica, Sebastian Vettel, Markus Winkelhock und Sébastien Buemi ihre ersten Schritte im Motorsport. Aktuell ist das Team im ADAC GT Masters, der ADAC Formel 4 und der italienischen Formel-4-Meisterschaft unterwegs. Die ADAC Formel 4 startet am Wochenende vom 26. bis 28. April in Oschersleben in ihre fünfte Saison, sämtliche Rennen werden live im Fernsehen auf Sport1 oder online übertragen.

Dem Österreicher Nico Gruber wurde durch seinen Vater Sascha Martinz-Plöderl, einem ehemaligen Tourenwagen-WM-Piloten, der Rennsport schon in die Wiege gelegt. 2018 stieg der 17-Jährige in den Formelsport ein und wagte den Sprung über den Kanal in die Britische Formel Ford 1600, wo er den Rookie-Titel gewann. Im Herbst 2018 überzeugte er bei den Formel-4-Testfahrten für BWT Mücke Motorsport im legendären Autodrom von Monza. "Ich freue mich riesig, dass ich die Möglichkeit bekomme, mit einem so erfahrenen und erfolgreichen Team in die Saison zu gehen. Es ist eine große Herausforderung für mich, aber ich werde wie immer alles geben", sagt Gruber, und auch Teamleiter Frank Lucke ist "überzeugt, dass Nico die nötige Reife und Klasse besitzt, um in dieser Saison gut abzuschneiden".

Auch Namensvetter Nico Göhler ist ein Neueinsteiger im aktiven Motorsport. Seit 2014 besucht er die All-Sports Racing School auf Mallorca. In den ersten beiden Jahren lag sein Fokus zunächst auf dem Kartsport. 2017 erfolgte der Umstieg und 2018 absolvierte er ein intensives Trainingsprogramm im Formel-4-Boliden. Seit Oktober 2018 war der Deutsche bei mehreren Testtagen für BWT Mücke Motorsport im Einsatz. Der 15-Jährige nimmt derzeit an der Formel 4 UAE (Vereinigte Arabische Emirate) 2019 teil. Mit Erfolg - im vierten Rennen fuhr er mit Rang drei zum ersten Mal aufs Siegertreppchen.

Der Paraguayer Joshua Duerksen begann seine Motorsport-Laufbahn im Alter von 11 Jahren und wurde bereits in seinem ersten Jahr im Kartsport Staatsmeister in Paraguay. 2017 folgten erste Testkilometer im Formelsport. Seine ersten Rennen für BWT Mücke Motorsport hat der Paraguayer bereits erfolgreich hinter sich gebracht. In der noch andauernden Formula 4 UAE holte Duerksen bislang vier Siege, sieben Podestplätze und sicherte sich zweimal die Pole Position. Duerksen wird sowohl in der italienischen als auch der deutschen Formel 4 antreten.

Saison 2019